EEG-Süd-Amerika-Tour

EEG-Enduro-Tour auf der Südhalbkugel
(Infos und Fotos von  Ällen, Roady Bernd)
—————————————————–
Nach 7.000km haben die Jungs die Moppetts zum Rücktransport abgegeben und die Jungs warten jetzt in Santiago bei 30°C auf den Flieger zurück in die Heimat.

Nur ca. 5kg für 12 Personen ……..

Mal wieder Batterietausch in reizvoller Umgebung …

Strasse der Kristalle auf ehemaliger Bahntrasse, einspurige unbeleuchtete Tunnels

Kaktus in der Atacama

Nun steht die Hautkrebsförderung auf dem Programm.

Ällen beim Fachgespräch “Grillen”

Eine neue Lima gibt es beim Freundlichen in Santiago nur komplett für geschmeidige 800 Dollars………
Bernd kann weiterfahren, muß aber kontinuierlichen Batterietausch mit einem Mitfahrer machen, denn ohne Strom keine Einspritzung !

Bernd und Ällen vor der Motorradfachwerkstatt

Atacamawüste !

Die Zivilisation kommt näher, die LiMa-Probleme werden größer !Anmerkung der Red.:
Bernd hat mit riesigen Problemen zu kämpfen, er kann die Griffheizung nicht verwenden !!!!!!!
Hintergrund ist aber ernster, seine BMW hat Lichtmaschinenprobleme unnd er muß während der Fahrt Strom sparen.Geschafft! Fast 500km, davon gute 200km altiplano pässe und pisten. Wir sins staubig und trocken wie sau. Wo bleibt das Bier?Mal wieder eine schöne Naturstrasse …….Heute raus aus Puno wieder über 4500meter pässe. Wir lassen La Paz in Bolivien wegen Unwetters aus, und fahren nach Tacna am Pazifik in Peru.

Es gab auch etwas Zerstreuung abseits der 2 Räder ……

Das ist ja die Höhe !  ->   Respekt 4.570m das ist schon bemerkenswert !

Angekommen in Peru

Ällen : ……Bernd am höchsten freiluftbüffet der Welt 4600m bei den geysers  tatio.Allen übertreibt… Es waren nur 4360m

Letzte Tanstelle auf über 4.000m !

Jetzt geht es looooooooooooos !

Der wahre Endurist hat schon beim letzten Weißbier am Flughafen die MX-Stiefel an und trägt sie natürlich den ganzen 13-std-Flug !