Archiv 2015

“People dont quit playing because they get old – they get old because they quit playing”

(Klixtu auf Buidl – wird Buidl grooooß)

Aktuelle Infos zur
“EEG-Süd-Amerika-Tour” kannstu hier anklicken !

Dezember 2015

Save the Date !
EEG-Weihnachtsfeier mit Ehrung des EEG-CC-Champignon 2015
“frugi” : …..Gemäß Ergebnisvorgabe des abwesenden Präsis wurden in semidemokratischer Abstimmung einstimmig beschlossen:
- Die Weihnachts- /Jahresabschlussfeier findet am 30.1.2016 statt.
- Location wie letztes Jahr
- Organisiert wird vom Präsi und vom Günni. Günnie kümmert sich gleich um die Reservierung.

Ab 1.1.2016 wird “Lord Helmchen” in den “Member-Status” erhoben !klixtu –> http://ergraute-enduro-greise.de/mitglieder/martinn/

Endstand der EEG-CC-2015

EEG-CC 2016 findet im gleichen Modus statt wie 2015, leichte Anpassungen nur im Punktesystem :
- Wer mindestens an einem Rennen in Wertung teilnimmt erhält zusätzlich einmalig pro Jahr Alterspunkte. Und zwar für jedes Lebensjahr, dass er am Anfang des Jahres 2016 (1.1.) zählt.

Der “fliegende PRÄSiii …….

Carsten : …… hat sich eine “Low-Rider-Damenenduro” zugelegt, auf die er ohne Höckerchen aufsteigen kann …….Jochi : …… hat sich mal wieder beim Slow-Riding versucht

Quelle: “facebook”

Auf der EEG-WhatsApp-Seite wurden verschiedene Varianten der demontierbaren Blinker vorgestellt, es gab die “Heimwerkerlösung” von Udo und z.B. die “Profilösung”

“Baumarktlösung” von Udo

Nachtrag mit Beweisfoto :Beim Nikolaus-Enduro in Niederwürzbach, hat “frugi” bei den Senioren den 1. Platz abgeräumt.

Der unsäglichen Diskussion um Sonderpunkte bei den EEG-CC, Gnadenpunkte weil kein KTM-Fahrer, Behindertenpunkte wegen Verletzung vor 20 Jahren und für „Damenenduro“-Fahrer (Freireiter und XTräner…) setze ich hiermit ein Ende. Wer sich künftig beschwert muß mit den nachfolgend gezeigten Enduroklamotten starten !
(der Warmduscherpokal icht eine zu geringe Strafe !!)

Mr. 40-Stroke : ……die präsidiale Achillessehne am rechten Fuß hat die letzten Misshandlungen mit einem Teilabriss quittiert, deshalb trage ich temporär ein „Holzbein aus Plastik“.
Gehässige Kommentare werden unnachgiebig nicht veröffentlicht !

EEG-Stammtisch vom 18.12.15 : …….. war gut besucht. 12 Greise gaben sich die Ehre. Gemäß Ergebnisvorgabe des abwesenden Präsis wurden in semidemokratischer Abstimmung einstimmig beschlossen:
- Die Jahresabschlussfeier findet am 30.1.2016 statt.
- Location wie letztes Jahr
- Organisiert wird vom Präsi und vom Günni, er kümmert sich gleich um die Reservierung.
- EEG-CC 2016 findet im gleichen Modus statt wie 2015
- Wer mindestens an einem Rennen in Wertung teilnimmt erhält einmalig Alterspunkte. Und zwar für jedes Lebensjahr, dass er am Anfang des Jahres 2016 zählt.

Ällen : …….sowas gab es bisher noch nie. Der bekannte Rallyfahrer Chaleco Lopez aus Chile bringt die E-Freeride bis auf 6080m Höhe nah am Vulcan Ojos del Salado in der Atacama Wüste hoch. Ein Wahnsinns Aufwand…

Quelle : http://www.smotos.cl/_files/_fotos/1450277491_lop1.jpg

Mehr dazu unter: http://www.smotos.cl/noticias/15109/-chaleco-lopez-volvio-a-las-andadas-rompio-record-mundial-de-altura-pero-en-moto-electrica-ktm
Sicherlich kommt die Nachricht noch in Deutsch etwas verzögert zu uns rüber.

Schnorry : …… Save the Date – feine Enduro Läufe 2016
28.08. Waldkappel
02.10. Streitberg – sehr empfehlenswert, nicht weit weg!
22.10. Zschopau – ultimativ!

Einige EEGler starteten beim “Krampus-Enduro” in Mattighofen bei winterlichen Verhältnissen Beim Nikolaus-Enduro in Niederwürzbach, hat “frugi” bei den Senioren den 1. Platz abgeräumt, Anderl wurde 3. in der großen 4T-KLasse (das sind die “Erwachenen-Enduros” –> Info für die Freireiter, X-Trainer und Damen-Endurofahrer), unser XXX-hacht hat einen 14.Platz errungen.

Ällen : …..die Kiste, finde ich, ist der Hammer und mega geil !!
(Anm. der Red.: CCM verbaut den Motor der “MobilenTradition !!”)

Quelle : http://www.motorcycledaily.com/2013/07/ccm-gp-450-adventure-so-you-say-you-want-a-light-bike/

http://www.ccm-motorcycles.com/index.asp

Jürjen : …….ist jemand motiviert, 2016 im Mai die Rallye Croatia mitzufahren? Ich war schon 4x dabei. Gut organisierte Veranstaltung mit fahrerisch und landschaftlich schönen Strecken. Hier ist der Link zur Info: http://www.trxraid.com/evento/73/CROATIA-RALLY/

November 2015

Hier noch ein Foto vom “Beda”, der das “Auf und Ab” DES PRÄSiii dokumentiert hat …. Kommentare zu Fahrergewicht, Fahrwerkeinstellung usw. die zur Verunglimpfung des heldenhaften “Erklärbär” führen werden einfach gelöscht !
Anfragen als VIP-Starter beim Hallen-MX in München wurden dankend abgelehnt.
P.S. der Erklärbär mußte den Jungspungen vorführen. wie ein kleiner dicker alter Mann mit Brille und der “Mobile Tradition” den Doppelsprung springt.

Die Detailauswertung der Rundenzeiten vom “Adventsingen” zeigt folgendes Ergebnis : Nachtrag zum Adventsingen : ……das Ergebnis der Klasse „&friend“ muß korrigiert werden ! Durch eine Fehleingabe wurden bei einer Durchfahrt die Startnumern von 2 Fahrern verwechselt. Aufgefallen ist der Fehler durch den Abgleich der handschriftlichen Liste mit den PC-Eingaben.
Startnummer 38 hat ein einer Runde eine unrealistische Rundenzeit gefahren und Startnummer 28 zur gleichen Zeit eine zu lage Rundenzeit.
Damit muß das Ergebnis folgendermaßen korrigiert werden:
- Startnummer 28 kommt mit 11 Runden auf den 2. Platz- Starnummer 38 kommt mit 10 Runden auf den 8. Platz
Sorry für den Fehler, Startnummer 28 wird nachträglich geehrt und erhält im nächsten Jahr einen Freistart !

Hier die Einzelergebnisse :
Fotos vom EEG-Adventsingen 2015 sind online !
Achtung : Evtl. lange Ladezeit der Seite, es sind sehr viele Fotos !

klixtu –> http://ergraute-enduro-greise.de/berichte/bericht-2015/fotos-vom-eeg-adventsingen/
und
klixtu –> http://ergraute-enduro-greise.de/berichte/bericht-2015/a2-fotos-vom-eeg-adventsingen-fotograf-httprehbinder-de/

Das diesjährige “EEG-Adventsingen” war ein voller Erfolg, ca. 40 Teilnehmer, 34 Starter beim Lauf zu den “EEG-Champignon-Chips-2015″, sonnige Bedingungen, super Gripp, abwechslngsreiche Strecke, leider ist ein Schlüsselbein zu Bruch gegangen – gute Besserung !

Äckschn-Fotos aller Teilnehmer ab Sonntag hier auf der Heimatseite zum runterladen.

Hier der aktuelle Stand der EEG-CC-2015 –>

Ällen : ….. auf geht´s nach Südamerika. Die Maschinen stehen kurz vor der Veladung. Sie sind zeit zwei Wochen irgendwo im weiten Ozeam per Schiff unterwegs.

Das ultimative dwi-Gerät, oder bestens geeignet für den Bauschuttslalom
klixtu –>
https://www.youtube.com/watch?v=01_yXdz51bQ&sns=em

Hier der Link zur “Präsiii-Herbst-Tour” –>

Nicht vergessen !
6.11.15 EEG-Stammtisch
15.11.15 Adventsingen auf dem Endurogelände Augsburg (bisher 23 Anmeldungen)
Wer hat sich noch nicht gemeldet ?????, bitte ruckizucki anmelden.

Rennergebnis vom “Rock & Roots” (ex Lanzing)
EEG-CC-Gesamtstand klixtu –> HIER
RÜCKRUFAKTION FÜR KTM OFFROAD-MODELLE

KTM 350 EXC-F Abweichungen im Fertigungsprozess der Benzinschläuche der Modelle 250, 350, 450 SX-F MJ2016 sowie 250 und 450 SX-F Factory Edition MJ2015 (nur US-Modelle) können unerwarteten Kraftstoffaustritt an Krümmungen oder an den Enden verursachen. Marktbeobachtungen haben gezeigt, dass es bei den Modellen FREERIDE 350 MJ2012-2016 und FREERIDE 250 R MJ2014-2016 in Einzelfällen zu Problemen bei der Tankentlüftung kommen kann. In extremen Fahrsituationen kann unter Umständen Kraftstoff austreten. In allen drei Fällen kann eventuell austretender Kraftstoff im Extremfall Schäden oder Brände verursachen. Außer vereinzelten Fällen von Kraftstoffaustritt bei den FREERIDE-Modellen, sind im Markt aktuell keine weiteren Schadensfälle dieser Art bekannt.
Quelle baboons

The-Walking-2m : ….. beim Slow-Riden, nein, die Proportionen sind nicht verschoben, er ist so groß und das Moppett ist so klein ……..Es gibt neue Vorschläge zum “Foto des Jahres 2015″, klixtu –> HIER

Hallo Leute,
wie schon angesprochen verlagert sich der EEG-Informationsaustausch, ohne mein Zutun, zu WhatsApp. Dieser “Prozess” hat sich entwickelt ohne steuerne Eingriffe von außen !
Das hat Vorteile, denn jeder kann Informationen einstellen und kommentieren !, Informationen kommen ohne Zeitverzögerung direkt an die Gruppe.

Ich sehe mich zeitlich nicht mehr in der Lage für die „WhatsApp-Verweigerer“ (immer diese böse NSA….. ) – ich finde es eher lustig, dass irgend sooon Depp das alles lesen muß ……., und der wird auch ab und zu herzhaft lachen, so wie ich heute morgen, beim Anblick vom XXX-hacht, die vielen Fotos und Informationen rauszukopieren, an den PC zu senden, zu Formatieren und über das Homepageprogramm wieder zu veröffentlichen.
Diesen Dienst stelle ich hiermit ein !
Wenn sich also jemand findet, der diesen Dienst übernimmt und mir die Infos als Datei (.jpg für Fotos und .doc für Text) zusendet, kann ich sie auf die HP stellen.
Ich werde hier (aktuelle News), noch eine Grundinformation aufrechterhalten, damit die vielen “&friends-Leser” weiterhin ihren Spass haben ……
Reiseberichte , technische Tipps usw. werden weiter in gewohnter Manier hier veröffentlicht.
Einige persönliche Anmerkungen seien erlaubt :
- Ich respektiere WhatsApp-Verweigerer
- Ich bin nicht Gründer von WhatsApp-Gruppen im Netz
- Ich bin nur in 1, von 3 WhatsApp-EEG-Gruppen, Mitglied
- Sehr nett finde ich diejenigen, die WhatsApp verteufeln (die böse NSA), bei facebook aber Mitglied sind und überall mit der Payback-Karte Punkte sammeln …….
- Gut finde ich, dass in der WhatsApp-Gruppe die Information nur an die Mitglieder der Gruppe verteilt werden und nicht mehr weltweit über die Heimatseite zugänglich sind.
- Gut finde ich an WhatsApp, dass die Information keine Einbahnstraße ist und jeder auf Informationen reagieren kann und jeder eigene Infos veröffentlichen kann (und ich damit nicht mehr „Alleinherrscher“ über die Infos bin)
- Trotzdem spreche ich lieber von Angesicht zu Angesicht mit den Leuten, telefonieren geht auch, aber eine schnelle Info an die betreffenden Leute geht klasse über WhatsApp.
- …. und wer glaubt er sei noch nicht „gläsern“, lebt auf dem Mond !
Kommentare zu dem Thema als eMail werde ich hier veröffentlichen, wenn gewünscht.

Mr. 40-Stroke : …….. hatte das Vergnügen, den Kampf Vale/Marquez beim MotoGP-Rennen in Sepang beim Frühstück in einer ital. SKY-Kneipe, im Kreise ital. Vale-Fans, zu erleben, es war ein Erlebnis ! https://www.youtube.com/watch?v=_2DiV26-jqs

Mr. 40-Stroke: .…. hat auf einer beruflich besuchten Messe das letzte Machwerk vom DR-Peter entdeckt, sieht klasse aus !

Zum 75. Jahrestag des Beschusses der Festung auf dem Chaberton gibt es eine interessante facebook-Seite mit vielen alten Bildern. Wer die Festung schon selbst gesehen und begangen hat wird staunen !
Quelle : https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xtp1/v/t1.0-9/11825189_960308237355202_1338040312510629687_n.jpg?oh=cadf9b0fe45676e9d2f3d6680ea37cf5&oe=56BF5A68

Passent dazu noch ein kleines Flimchen zum Thema Chaberton (sehenswert !)
Klixtu –> https://vimeo.com/142770104

Rollo : ….. auf der Suche nach Leistung ?????Nachfolgende Enduro-Touren haben im EEG-Kreis in den letzten Wochen stattgefunden, über WhatsApp wurden Infos und Fotos verteilt.
Enduro-Tour Erzgebirge war suuuuuuuuuuuber, sagen Ente und Martin N., FronckEnduro-Tour Toskana 1 war suuuuuuuuuuuber, sagen Carsten und Rollo
Enduro-Tour Toskana 2 war suuuuuuuuuuuber, sagt „Bademeister“
Enduro-Tour Rumänien war suuuuuuuuuuuber, sagen Günnie, Tobi, Udo
Enduro-Tour Istrien war suuuuuuuuuuuber, sagen GasMichl, ………
Enduro-Tour Chabo war suuuuuuuuuuuber, sagt „Mr. 40-Stroke“

„&friend“ Beda : ……. Wird mit Sohnemann wieder am Adventsingen teilnehmen und evtl. wieder mit „Köstlichkeiten“ verwöhnen, außerdem hat er aufgrund der besch… Wetteraussichten, beschlossen meine Gummikuh auf Winterbetrieb umzustellen. …und es macht noch höllischen Spass damit…Drehzahlbegrenzer-hacht : ….. findet das gaaaaanz dolllllll ….
https://www.youtube.com/watch?v=SoonaZ9Gjzo

%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%

Oktober 2015

Ich kann nur nochmal ansprechen, dass sehr viele EEG-Infos über WhastApp laufen, so gibt es 3 unterschiedliche EEG-WhatsApp-Gruppen für Allgemeines (19 Teinehmer), Spezielles und Trainingsverabredungen !
Es sind so sehr kurzfristig Informationen an die EEGler einer Gruppe zu verteilen.
Die Oktoberfest-Enduropizza-Einladung lief z.B. auch nur über WhatsApp und die Infos zum Meisterschaftsstand der EEG-CC werden vom “Master” auch nur noch über diese Informationsschiene verteilt !
WhatsApp-Hasser können mit einer Pre-Paid-Karte, einem alten Schmachtfon und einer neuen Nummer(z.B. Netzclub = 100MbBkostenlos) , ohne das Mitlesen der NSA, in die WhatsApp-Gruppen kostenlos und ganz einfach einsteigen !
Ich persönlich wurde schon mehrmals mit einem herzhaften Lachen aus der Arbeitslethargie gerissen, als ich z.B. über die (Gnaden-/Kämpfer-) Punktevergabe der (selbsternannten) Haubentaucher vom Rennen in Zschopau lesen durfte, über die abendlichen Rennvorbereitungen der GFT-Bastelgruppe mit bierseligem Selfi, oder die zeitnahen Infos und Fotos aus den Veranstaltungen – siehe unten ….

Bastel-hacht :…… hat den Grund für die fehlende Kompression an seiner “Mobilen Tradition” gefunden – ein wunderschöner Kolbenklemmer !Leider verläuft das EEG-Spendenaufkommen nicht parallel der Entwicklung der EEG-Umlage !, jeder €uroni ist willkommen, Kontodaten auf Anfrage beim Präsiii !Mikka : ….. Saluti il grande Präsidialrat, hier ein nettes Kurzfilmsche von Red Bull:

http://www.redbull.com/au/en/motorsports/offroad/stories/1331746691321/scrapyard-adam-raga-alfredo-Gomez

Soll bewusst darauf hinweisen dass Motorsportler wie Verbrecher behandelt werden……..nicht mal auf´m Schrottplatz darfst mehr rumgurken.

EEG-Champignon-Chips –> aktueller Stand (14.10.15)Kommende Veranstaltungen :Für den nächsten Lauf in Lanzing sind 8 EEGler und 1 “&friend” gemeldet. Im Moment sind noch wenige Startplätze frei !
EEG-Members :
Arco
Claus
MilliMan Jochen
JörgR.
8-Finger-Carsten
“frugi”
DR-Peter
Anderl
…. und (noch) als “&friend” :
Martin (Lord Helmchen)

Zeitmaschine Zschopau : ..….. hier unser XXX-hacht nach 1 Runde, gealtert um 15 Jahre !Spotlights aus Zschopau (Fotos von XXX-hacht) :
–> das ist mal eine ordentliche Tankstelle für 2Smoker
Schnorry beim Zschopau-Start –>

Neuer Rennbericht Dachsbach von XXX-hacht –> klixtu H I E R

Neuer Reisebericht klixtu –> “Mikkas Chabbo-Solo-Tour”
Roady : .... war mit dem Enduro-Dickschiff am Chabo unterwegs, neben schmackhaften Foodies von Valerias Kochkünsten hat er auch noch anderen Fotos verteilt.Neuer Reisebericht klixtu –> “Chinesenrollstuhlsurvivalexpeditionstour”
Ulli : …… Ich genieße die Zeit mit meinen beiden Mädels (2,5 und 5 Jahre) und habe das Enduro-Fahren daher seit der zweiten Tochter ziemlich heruntergefahren, aber nicht aufgegeben. Man sieht sich.

Die EEG-WhatsApp-Gruppe erfreut sich großer Beliebtheit, ich sehe eine Verschiebung der Informationen über eMail und SMS hin zu WhatsApp.
Es sind inzwischen 18 EEGler in der EEG-WhatsApp-Gruppe, in der derzeit Verabredungen zu “dawoimmer” gemacht werden, hochaktuelle Buidln, Veranstaltungen, Infos zur Rennen und Rennergebnisse werden verteilt und wichtige Infos kostenlos und zeitnah ausgetauscht werden. Rollo ist der Systemadmin, wer sich anmelden will meldet sich bei Ihm.
Immer wieder ergötze ich mich an den Kommentaren, auch nett sind die Schnappschüsse, wie hier, die von der GFT-Bastelgruppe bei der abendlichen Vorbereitung zum nächsten Rennen.

Stand der EEG-Champignon-Chips 2015 :

Von den Enduroläufen Dachsbach, Lechgau und Camburg habe ich keine Berichte erhalten, aber über WhatsApp haben die “Members” schon Fotos gesehen und (lässige) Kommentare gelesen.

Sind wir nicht alle ein wenig “Roady” ?
- “frugi” mit der SuMo auf Pässetour - MlliMan hat sich aufn Boxer gesetzt Jürjen : …….. hat die Knieschleifer angeschliffen und die Duc artgerecht ausgeführt.liestu –> http://ergraute-enduro-greise.de/berichte/bericht-2015/jurjen-der-knieschleifer/

“The-Walking2m” Udo: ….. hat seinen 50.Geburtstag mit einer zünftigen Garagenparty geferiert, das Bild zeigt das Geburtstagsständchen.Nicht wahr ist, dass die Gäste den Nudelsalat und die Bulletten selbst mitbringen mußten, es gab leckeren Rollbraten vom Grill mit Kartoffelsalat und Salat. Außerdem hat Udo ein Fässchen Gerstenkaltschale angezapft.
Als “DER PRÄSiii”, habe ich ihm den Ü50-Butten verliehen.

Renn-hacht : .…… hat seine 350er-Kinder-KTM in Dachsbach in den Parc Ferme gestellt“frugi” und Carsten : .…. sind Rennen gerannt, ich weiß allerdings nicht wo, trotzdem die Buidl

Auf der IAA hat BMW den “Sörfer-Boxer” ausgestelltMr. 40-Stroke : .... hat im Sardinienurlaub neue Enduro-Tracks befahren …..Neues Produkt für „Flachlandtiroler“ und „Schieber“ :
https://www.youtube.com/watch?v=Ff_-1akRt8s
http://www.stuckmate.com/
Braucht Mann sowas für 90,- €, wenn man nur noch Bauschuttslalom fährt ?

Die Sektion Nordhesssen (Resourcenschoner und “TheNew Generation” Laszlo) hat einen kleinen Ausflug unternommen Vergaser-hacht : …… und der „Wundervergaser“ – eine unendliche Geschichte, nachfolgend ein weiteres Kapitel.
Nach einem Jahr warten wurde der Wundervergaser in Druckgußbauweise (APT-Smartcarb) für meine GasGas abgekündigt, ich konnte aber als Gutmachungsangebot auf die sonst wesentlich teuerere CNC gefräßte Variante für geringen Aufpreis upgraden. Gesagt getan, am 17.Juli wurde der Gaser aus Kansas City losgeschickt mit “USPS-Premium” Versand (USPS= US Postal Services, das lahme Team vom schnellen Lance Armstrong). Kam dann auch vorgestern schon an (11.September). Passt zu der Endlosgeschichte. Nur noch schnell saftige Zoll und Umsatzsteuer entrichtet und schon habe ich ihn, meinen Wundervergaser. Leider habe nun ich bis Rund um Zschopau sicher keine Zeit, das Ding einzubauen , haha. Fortsetzung folgt……

Für die gaaaaanz alten Leute mit Oldtimern (alter als die Mobile Tradition von BMW), oder mit 2Smokern, mit “schwerkraftgetriebener Kraftstoffversorgung”, hier ein Diagramm über die Wirkungsweise der verschiedenen Vergaserenstellungen :Ja Kinder, es gab früher eine Vergasung des Kraftstoffs vor der elektronischen Einspritzung bei Enduromotorrädern…..

Schaut mal wieder beim “Klugschrauber” vorbei, hier Infos zur Gabeleinstellung.Die Diskussion um die Fahrwerkeinstellung, speziell Gabel ist unendlich. Nachfolgend ein Diagramm, dass den Einfluß der Lufkammerlänge zeigt
Meine Empfehlung für den “dawoimmer-Fahrer”, der mit niedrigen Geschwindigkeiten höheren Schwierigkeitsgrad fährt ist :
- kleinere Luftkammerlänge (mehr Öl)
- 2,5er Gabelöl (dünneres ÖL)
Damit wird der “Progressionspunkt” (da wo die Gabel spürbar härter wird) weiter in den eingefederten Bereich geschoben, das dünnere Öl schwächt die Dämpfung ab. Beide Veränderungen führen zu weichem Ansprechen, einem weichen mittleren Bereich und einer Progression, die erst im weiter eingefederten Bereich wirksam wird.
Ich mache bei der Gabel auch die Ausfederdämpfung recht weich, damit die Gabel schnell wieder ausfedert.
Der “Materialfahrer”, der im 3. Gang voll in die Augsurger Betaonnwand knallt, wird wahrscheinlich über eine durchschlagende Gabel klagen, aber der “dawoimmer-Fahrer” wird zufrieden sein.

350er-Nicht-Dreh-hacht : ……Infos zu den 2016er Modellen, die EXC ohne E 350 deht 14.000 U/minhttp://www.enduro360.com/2015/06/08/products-tested/2016-ktm-350xc-f-review/
Die 450er hat 63PS
http://www.enduro360.com/2015/07/01/products-tested/2016-ktm-450xc-f-review/
Alles soo super, sagt der US Boy ……

O-Thomas : .….. ist wieder auf Stollen unterwegs, er hat dafür Euronis nach Ösi geschoben. Hier der erste Vergleich der Damen-Enduros Beta X-Trainer zu KTM Freeride
http://www.enduro360.com/2015/07/14/products-tested/2015-beta-300-x-trainer-review/

Mr. 40-Stroke : .….. das finde ich mal eine gute Idee, da hat sich Einer Gedanken gemacht, so wird aus einem Familien-Van ein Wohnmobil mit wenigen Handgriffen !
Die Ququq-Campingbox von Ulrich Vielmetter macht aus nahezu jedem Bus oder Hochdach-Kombi eine Wohnung auf Rädern.
http://www.ququq.info/Asche über mein Haupt, der Carsten hat mir das geschickt, aber ich finde keinen Text dazu. So wie es aussieht wurde er ziemlich abgeledert ….

September 2015

Der WEB-Knecht muß die weiße Fahne hissen !Hallo Leute, da ich beruflich derzeit sehr eingespannt und viel im Ausland auf Dienstreise bin – und auch noch bis Anfang Oktober sein werde – bleibt die Aktualisierung unserer Heimatseite leider “auf der Strecke”. Ich werde aber ab Mitte Oktober wieder verstärkt an der Aktualisierung arbeiten können und wieder neuste News bereitstellen können.
SORRY und bis dahin.
Der WEB-Knecht

August 2015

Hier ist der Bericht vom EEG-Ackertraining 2015 klixtu :
–> http://ergraute-enduro-greise.de/berichte/bericht-2015/ackertraining-2015/Bitte beachtet den Stand der “EEG-Champignon-Chips 2015″ !, der aktuelle Stand ist angelegt.

Manni : .…… hat seinen Acker abgeerntet und zum “Ackertraining 2015″ eingeladen, mit 17 Teilnehmern ist die EEG-Mitgliedschaft gut vertreten. Die EEG-Kasse zahlt die Erfrischungsgetränke und den Vormittags-Leberkäs !

DER PRÄSiii : ……. war mit der “Mobilen Tradition” auf SuMo-Alpen-Tour und hat eine Cappopause an der “Sansibar” gemacht.

“The Nex Generation” Laszlo : …….spielt mit Spezl im Wald .……. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich als Pfadfinder früher im Wald Baumhäuser gebaut, die heutige Generation schein andere Beschäftigungen gefunden zu haben.

Juli 2015

Der erste Hybrid – Fahrrad / Enduro-Motorrad – ist da !
Der spanische Hersteller Bultaco bringt noch 2015 ein Elektrogefährt auf den Markt, das sehr interessant aussieht. Die technischen Daten:
-4800 €uronis
- 2000 Watt Motorleistung
- vmax =60 km/h
- 80 Kilometer Reichweite
- 40 Kilogramm Gewicht
- Federung mit 180 mm am Vorderrad und 217 mm am Hinterrad
- Scheibenbremsen von Magura.
….. und hier das Video –> https://www.youtube.com/watch?v=BSwb7lUVpVE
Quelle:

http://cdn.hiconsumption.com/wp-content/uploads/2015/06/Bultaco-Brinco-Off-Road-Electric-Bike-4.jpg

http://ecomento.tv/wp-content/uploads/2015/06/Enduro-E-Bike-Bultaco-Brinco-5.jpg

Mann glaubt es ja kaum, der mehrfach ausgestorbener Dino – MAICO – ist zurück auf der Bühne (zwar nur mit einer CO2-neutralen Variante, aber trotzdem Respekt in den Odenwald !)

Rennbericht Langenaltheim von “Slow-hacht”:
Hallo zusammen,
gestern war die 4.Enduroclub x-Challenge auf dem Ofroadpark-Gelände in
Langenaltheim. Angetreten waren zuhauf EEG und Friends (ich hoffe ich bring alle zusammen) Carsten, Rollo, Martin, Allen, Hacht, Stefan und Latte sowie gut versteckt: Claus und DR-Peter (aber wir haben sie natürlich entdeckt.). Meine Freunde Werner und Thorsten und diverse Gesichter aus der Trialszene seien auch erwähnt und ein paar Namen möchte Carsten vielleicht noch beisteuern. Im Vorfeld war nicht klar, ob am Vorabend noch starker Regen käme, ich hatte daher zunächst 2 frische Reifen aufgezogen um dann doch kurzfristig nochmal zu wechseln auf Altgummi für die steinige trockene Strecke. Aufgrund der enormen Hitze im Vorfeld (weit über 30°C im Schatten) hat
die Rennleitung die vorgeschriebene Rundenzahl von 15 auf 11 (davon werden die Top 7 Runden addiert) reduziert. Zudem wurde die Strecke angeblich etwas flüssiger gestaltet. Es kam aber dann wettermäßig etwas gnädiger, dank ein paar Wolken und leichter Brise, die den wenigen feinen Staub verweht. Die interessante Strecke führte durch viele kleine Auf und Abfahrten und eine große Auffahrt. Gewürzt mit Steinbruchplatten eher klein, wie Kacheln und ein paar gröbere Brocken. Insgesamt konnte dank trockener Verhältnisse in jeder Auffahrt angefahren werden denke ich. Im Rennen habe ich keine Staus durch hängengebliebene Fahrer beobachtet. Es gab viele enge Passagen, aber auch genug Überholmöglichkeiten. Also schön ausgewogen. Das hübsche kleine grüne Tal, das ich von der ersten Xchallenge her kannte war leider nicht mehr Streckenbestandteil. Durch den rauhen Charakter mit hoher Hindernisdichte war die Strecke durchaus kräftezehrend. Das asphaltierte “De Luxe”-Fahrerlager war auf der anderen Seite der Staatsstraße und musste daher mit Vorsicht überquert werden für Pausen und Service. Carsten hatte uns dort einen super schattigen Platz am Waldrand freigehalten.Zum Rennen: Nach einer Einführungsrunde war quasi fliegender Start, aber jeder musste einzeln erst durch die Start-Zählstelle. Somit war alles sehr entspannt und entzerrt. Ich habe immer eine Runde gedreht und dann kurz nach der Ziel-Zählstelle verschnauft und getrunken. Das ganze 4
mal, dann große Pause im Fahrerlager. Mit Rundenzeiten um die 10min kam so ein Stundenrhythmus zustande, nach ca 3h war ich locker fertig mit 12 Runden. Ich hatte nicht einen Sturz oder brenzlige Situation, lediglich mal ein querstehendes Hinterrad und manche Ausplöpper, aufgrund ungewohnter längerer Übersetzung des Hinterrades mit dem alten Reifen. Es fühlte sich eigentlich nicht so auslaugend an, wie ein 3h Enduro,
trotz 5h möglicher Fahrzeit. Vielen Fahrern kam dies entgegen, da mit der reduzierten Last eben schneller gefahren werden konnte. Ich kann das nicht so gut, daher sind mir persönlich die Rennen lieber wo die Herausforderung mehr beim Durchhalten liegt. Bei der 1. xChallenge hatte ich fast 4h echte Fahrzeit benötigt für die Pflichtrunden. Dieses mal nur knapp 2h. Dennoch waren einige ganz schön fertig, aber die 11 Runden haben praktisch alle irgendwann abgespult. Nur Rollo hatte leider einen Ausfall durch einen leckgeschlagenen Kupplungsdeckel. Für die aufgrund des Rennmodus mögliche Reparatur – ohne Pflichtrundengefahr! – war zu diesem Zeitpunkt die Motivation leider schon unter der Aktivierungsschwelle…
Trotz relativ wenig Fahrzeit muss ich sagen, dass ich am Abend ganz schön am A… war. Heute morgen aber kaum Muskelkater, eher wie nach einem Training. Also war es vor allem eine herbe Belastung für den Kreislauf und dies hatte der Veranstalter richtig erkannt und weise entschieden. Danke an dieser Stelle! Nicht nur dafür, sondern für die insgesamt super Organisation und sehr gute Rahmenbedingungen (Strecke, Fahrerlager, Zeitnahme). Ergebnisse werden nachgereicht, sobald veröffentlicht.

Slow-hacht : ………an Alle, vor allen an die, ohne Wattsepp……..
Wer nimmt teil?( Augsburg EnduroX 1 und / oder 2. August) und an welchem Tag (1., 2., oder beide)?
An jedem Tag wo mindestens 3 EEG´ler teilnehmen gibt’s voll die mega wichtigen Champignonschips Punkte! (keine schwulen Bachbett-Halbpunkte)

Die Istrien-Enduro-Tour im Oktober (Organisator Ällen) machen folgende EEGler mit:
MilliMan
Stehfaaaaaan
Fronck
“DER PRÄSiii”
Matze
HuskyMichael
Jochen
Ällen
+ 2 Freunde von Ällen

Die EEG-WhatsApp-Gruppe erfreut sich ständig steigender Beliebtheit, wer noch mit Sofort-Infos. dummen Geschwätzen und Lästereien versorgt werden möchte, der wendet sich an Rollo, er spielt dem Moderator und meldet sich an !GasMichl : ..….. hat seine “Damenenduro” (KTM-Freeride 2-Smoker) wieder gegen ein richtiges Motorrad getauscht, er mutiert zum HuskyMichl !

Hier seine 300er 2-Smoker-Husky

Der „Zupin“ ist zurück auf dem Enduro-Markt !
klixtu –> http://www.baboons.de/news/technik/5702-neuer-hersteller-am-markt-zupin-greift-wieder-an

Sehenswerte Slo-Mo-Videos –> guxtu http://www.redbull.com/us/en/motorsports/offroad/stories/1331732596654/super-slo-moto-bubba-scrub-video
Auch nicht schlecht –> http://www.redbull.com/us/en/motorsports/offroad/stories/1331726756158/renner-golf-course-video
…….wer kommt mit zum „Golfen“ ????

DAS EEG-Sommerfest 2015:
“frugi” - War eine absolute Super-Veranstaltung. Perfekt organisiert von unserm Carsten bei schönstem Sonnenschein. Freies Fahren, meist in leistungsgerechten Gruppen bis ca. Mittag. Ich habe zwischenzeitlich die Bachbettchallenge ausgesteckt und in verschiedenen Varianten getestet. Am Nachmittag sind 19 Fahrer im Bachbett nacheinander gestartet. Ich hatte im ersten ( leichteren ) Teil eine Zwischenzeit eingerichtet, damit auch die Fahrer, die den schwereren zweiten Teil nicht schaffen in die Wertung kommen. Unter dem Jubel der anderen Fahrer kämpften sich fast alle mit unterschiedlichsten Techniken bis hoch zum Ziel. Danach wieder freies Fahren bis 18:00 Uhr, dann war Dampfstrahlen und Duschen angesagt. Der Grillabend wurde durch ein kleines Gewitter eingeleitet, dass sich aber schnell wieder verzogen hat.
Fotostrecke :



EEG-Tours go Südamerika (Januar 2016)
Reiseleiter ist der Ällen !
Anfang des Jahres habe ich die Einladung und Reise nach Südamerika mal angekündigt. Langsam und eher unauffällig haben sich die Kandidaten im ersten Quartal eingefunden, und fleißig an der Planung bisher mitgewirkt. Die Mischung ist bunt, und bildet sich aus sechs Stolenreiter über zwei EEG und vier Friends zusammen. Alle samt bekannte Gesichter und erfahrene Biker, im guten Senioren Alter zwischen 45 und 56 Jahre. Für alle sicher eine Traum-Tour bzw. Reise, wie sich hoffentlich im Laufe der Weiterentwicklung und gute 6.500Km und vier wöchige Auszeit einstellen wird.
Für die Route, schwankt die Wahl des Arbeitsgeräts zwischen dem orangenen Produkt aus Austria mit 690cc, und bewährtes aus Fernost in der 650cc Klasse, alle samt großhubige und relativ leichte Einzylinder. Einzige Ausnahme bildet eine bajuwarische Begleiterin.
So weit haben wir bisher die Flüge gebucht, die Termine für die Containerverladung, hin und zurück, stehen auch schon fest. Wir haben uns aus organisatorischen Gründen für den All-Ink Transportservice von Klaus Demel (http://www.einfach-losfahren.de/ ) entschieden. 2EEGler haben bereits in den Oman mit Ihm eine erste Erfahrung gesammelt. Vor Ort werden wir ab Tag 11, Bolivien und Peru, die Unterstützung und Begleitung von meinem Cousin Alfonso auf dem Ford Raptor 1500. Sonst reisen wir insgesamt auf eigene Faust und lassen uns auf gerade Wohl über die Straßen und Pisten in Südamerika treiben.
Mehr über die angepeilte Route erfährst Du unten im Text. Ich werde mich bemühen, des Öfteren einem Update der Planung zu liefern und die EEG damit zu beglücken. Einige Bilder und eine grobe Routenkarte kommen noch. Und es gibt noch so einiges zum organisieren…
Ach ja, wenn jemand jetzt erst auf die Idee kommt mitfahren zu wollen. Hat leider Pech gehabt, der Container ist eben voll.
Beste Grüße und hasta luego

Änfäger-hacht: ……..so hat es für mich angefangen:
-´96 Führerschein gemacht und DR650SE gekauft, bald wurden ein Whitepower-Federbein und progressive Gabelfedern montiert, sowie ein Renthal Alulenker #722. Die gewünschte Lenker-Geometrie (Kröpfung, Erhebung usw.) wurde durch einen auf beste Ergonomie hingebogenen Stahllenker natürlich vorher bestimmt.
- Alpentour bis Piemont mit allen Pässen, nach dem Motto: Sterzing und dann rechts……….
- Alpentour bis Nizza
- Piemonttour
- ´gscheite Reifen montiert: TKC80, Michelin T63, später Mefo Stonemaster (der einzige MX Reifen in 17zoll)
- Endurotrainings in Warching (Organisiert von Motorrad) und der Ardeche (Dany Wirtz)
- Teilnahme an Accept no Limits und 2x Erzberg Prolog
- bis Ende 2001 70tkm draufgefahren. Meine DR war im Gebrauchttest der DR650SE in der “Motorrad” als Beispiel abgebildet (siehe das beigefügte Buiddl).- 2002 EXC dazu gekauft usw.
- Später musste die DR noch für erste SuMo Einlagen herhalten, bei den Münchner Anfängen des SuMo. Es wurden Straßenreifen montiert. Hinten war eh die Felgengöße 17Zoll. Vorne wurde eine hintere 17zoll Felge eingespeicht. Leichte Winkelfehler an der Speichenpunzung mit der Rundfeile angepasst ;-)
- Irgendwann Duke II gekauft und DR verkauft.
Anmerkung der Red.:
…. und dann nahm das Unheil seinen Lauf mit G 450x, GasGas Trial, GasGas 2-Smoker, EXC 350F ………..

Der „Präsidiale Stadtroller“ – vor 20 in Korea geboren – hat temporär ein Öhlinfsfahrwerk erhalten …….

Mr. 40-Stroke : …….. hat der “Ex-Günnie-Mobilen Tradition mit Holzklassekupplung” die schnellen Sohlen verpasst. Erste Fahrversuche sind sehr positiv. Mit geänderten Fahrwerksdaten lässt sich die BMW sehr stabil fahren, die Brembo Radial-Bremspumpe mit der Brembo-Bremszange liefern Verzögerungswerte, die beeindrucken !

Hier die bayrische Interpretation von “Longboard”

Bitte Termin unbedingt vormerken !
EEG-Stammtisch im Biergarten war mit 14 EEGlern sehr gut besucht !, gelabert wurde bis zur nächtlichen Schließung …….
Erzberg-Video, guxtu –> http://www.redbull.tv/episodes/AP-1H1X5D3Y12111/red-bull-hare-scramble

MilliMan und Mr. 40-Stroke : …… haben bei den BMW-Days die Chance genutzt auf einer ca. 2 stündigen Testfahrt durch die Voralpen (Kesselberg !!) die neusten BMW-Zweiräder zu fahren.
Mr. 40-Stroke hat die neue Enduro-XR gefahren

S 1000 XR – 160PS/4-Zylinder, 1. Gang geht bis 120 km/h …..
MilliMan verliebte sich in die S 1000 R.

Chris Pfeifer hat wieder mal eine tolle Moppett-Stunt-Show abgeliefert

KGB-Hacht : ………..2smoked wieder, die GasGas fährt seit heute wieder!
Das Foto des Jahres war “das Letzte”, nämlich das letzte auf dem die GasGas (18h nach Motorrevision) noch gefahren ist – nur so zur Info!Danach waren Startversuche erfolglos, das EEG Adventsingen wurde auf BMW bestritten, auch auf der Zielgeraden der Restlaufzeit. Die BMW steht mit Motorschaden und ausgebautem Motor vor der Motorrevision.
Die GasGas konnte im Herbst nicht mehr zum Leben erweckt werden. Ein eigener Versuch mit neuer Kurbelwellendichtung war erfolglos. Der Motor wurde also zum zweiten Mal 2014 eingeschickt. Der reparierte Motor (angeblich Kurbelwellendichtung. Ich glaube aber nicht, dass ich die Dichtung fehlerhaft montiert habe…..) wurde im Winter mit Vakuumpumpe auf Dichtigkeit zwischen Getriebe und Kurbelgehäuse geprüft. Die Schwingenlager wurden erneuert und mit dickeren O-Ringen und Teflonscheiben verbessert gedichtet. Und der Motor wurde noch eingebaut, ohne Peripherie. Seit einer Woche habe ich peu a peu den Rest fertiggestellt mit diversen frischen Teilen.
Heute mit Anspannung Startversuche. Für Choke zu warm, vom Kicker abgerutscht, ein Scheiß wie immer – ABER- ohne Choke! Erfolg! Und ab ins Grüne, Hundebesitzer schauen konsterniert, aber testen muss.
Ergebnis: Karre rennt geil. 2T ist einfach unschlagbar, wenn man den Proleten raushängen lassen will. Aber auch super slow geht. Ansatzlos aus niedrigster Drehzahl auf einen Baumstumpf, leck mich am Arsch – so einfach!.
Also alles gut. Die 350er 4T wird für vernünftige Tage benötigt, wo Tankreichweite und Legalität zählt.
Das Foto des Jahres 2014vkommt zu den erledigten Dingen !!!

%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%

Juni 2015

Achtung :
EEG-Sommerfest organisiert der “Brandmeister”, Infos hier oder direkt beim “Brandmeister” …..
(wir haben wieder ein Endurogelände exklusiv angemietet)

Mr. 40-Stroke : …. hat jetzt 800km auf die “mobile Tradition mit Holzklassekupplung” von Günnie gefahren, nachfolgend die Erfahrungen :

Naja, es ist halt keine KTM ….., und hat auch nur 450ccm ……
Nach der Anpassung der Hebeleien (Lenker ganz nach vorn und Lenkererhöhung) ging es auf die Piste.
Verbaut sind der Serienauspuff mit 3-Wege-Kat, der angenehm leise die Auspuffgase entweichen lässt. Auffallend ist die hohe Leerlaufdrehzahl und das extrem gute Anspringen – dank der Einspritzung.
Von der Grundauslegung ist der rückwärtsdrehende Motor hochtourig ausgelegt, schon gaaaaanz unten mit fahrbarer Leistung ausgestattet, der mittlere Bereich ist mit linearer Leistungszunahme bis in höchste Drehzahlen eher unspektakulär ausgelegt.
Einspritzertypisch gibt es keinen sanften Übergang beim sanften Gasgriff öffnen, der Motor reißt immer recht hart an. Der sanfte Übergang der KTM-Flachschiebervergaser ist unerreicht. Die Spitzenleistung ist fast auf KTM-Niveau, aber um richtig voranzukommen muß Mann den Motor richtig schreien lassen, dann geht die BMW richtig ab. Ich versuchte ständig in den 6. Gang zu schalten, was das 5-Ganggetriebe aber nicht zulässt.
Fahrwerkstechnisch ist mir die “Günnie-Abstimmung” zu hart, ich werde daran arbeiten ….
Die koaxiale Schwingen/Antriebsachse ist vollkommen unauffällig.
Das von Günnie bemängelte “Schieben über das Vorderrad” ist mir bei konsequenter Vorderradbelastung in den Schotterkehren nicht aufgefallen, das Einlenken und reinziehen in die Innenkurve war immer sehr gut, nur die Holzklassekupplung mit gefühlten 30cm Hebelweg ist eine Katastrophe. Ein richtiger Druckpunkt fehlt, selbst bei bis an den Griff gezogenem Hebel schleift sie noch.
Auf der Straße sind die Motorvibrationen “ganz ordentlich” im Gelände aber nicht negaiv.
Im ganz harten Gelände wirkt die BMW leicht zu fahren, die Leistung ganz unten zieht die Kiste überall raus, der Motor springt immer sofort an (dank Einspritzung), auch nach einem Salto vorwärts in einen Bach.
Wieder in München im Stadtverkehr lässt sich der Motor im gaaanz unteren Drehzahlbereich sehr schön und leise durch den Verkehr fahren.
Bei guten griffigen Bedingungen auf Erdboden “dawoimmer” an einem frühen Sonntagmorgen und sonderprüfungsähnlichen Kurven staune ich nicht schlecht !
Die BMW-Übersetzung passt genau, der Motor marschiert aus unteren Drehzahlen bis zur Höchstdrehzahl, ohne Gangwechsel, mit enormem Gripp voran (der rückdrehende Motor reduziert die Wheelieneigung spürbar).
Für eine so alte Kiste ist die BMW sehr gut im Schuss (Danke Günnie), BMW wollte sich in der Entwickliung konzeptionell von KTM absetzten, das ist gelungen, man hat sich aber auch Nachteile eingehandelt. Wenn BMW etwas Weiterentwicklungsarbeit in die BMW reingesteckt hätte, dann wäre sicher ein sehr gutes Enduromotorrad mit langfristiger Prognose rausgekommen, so wird es ein Exot und Blitzlicht in der Endurogeschichte bleiben – schade !

Beim Gino ist was los !folgend
Es werden in 10er-Gruppen Trialmoppetts rund um Bardonecchia geführt, Streckenänge 50km, hier der Streckenverlauf

Bademeister : ……. war in Italien/Umbrien und scheint irgendwie von der Straße abgekommen zu sein ……..

Mr. 40-Stroke : …….was ist nur aus den früheren „Gelände-Zuverlässigkeitsfahrten“ geworden ?, die Umbenennung in Endurosport habe ich ja noch mitgemacht, aber mit dem „Bauschuttslalom“ von heute kann ich mich nicht anfreunden !
Unser XXX-hacht hat dieses Video zum Thema „Bauschutt-Racing aus USA“ im Netz gefunden
https://www.youtube.com/watch?t=66&v=sAJGgdpj0kY
https://www.youtube.com/watch?v=9kIqYFa-T60

Loud Pipes Save Life
Nachdem Zufallsdeal bei eBay, für lachhaft wenige Euros, stellte der freundliche Zalando Boote eine Kiste mit einer italienischen Komplettauspuffanlage für meine EXE vor die Tür
Beim Anblick des Monsterkrümmers (Durchmesser +4 mm) erschrak ich und schon beim herausnehmen des Schalldämpfer es verschwand mein ganzer Arm bis zum Ellbogen im Auspuffendloch des Schalldämpfers.
Das geringe Gewicht der Anlage bemerkte ich positiv. Um das Gesamtgewicht Fahrer Motorrad wieder herzustellen, werde ich meinem Schnitzelfriedhof neue Kalorien zuführen müssen.
Ruckizucki war der komplette Auspuff angebaut und der Startknopf gedrückt.
Eigentlich möchte ich den Arztbesuch am nächsten Morgen, Diagnose Tinitus, verschweigen aber……..
Nach der Genesung verbaute ich den genialen Baumarkt-Lärmstopp (die Amis nennen sowas DB-Killer),mit dem eine Probefahrt in Deutschland möglich war.
Angekommen auf Sardinien begrüßten mich andere Motorradfahrer mit offener Auspuffanlage, so dass ich ganz frech meinen Baumarkt-Lärmstopp demontierte. Auf Anraten meines Ohrenarztes stopfte ich mir Tampons in die Ohren, die die Kommunikation mit meinen Mitfahrern nicht unbedingt erleichterte, aber die Nutzung der offenen Auspuffanlage möglich machte.
Icke hatte ein Grinsen auf dem Gesicht den plötzlich hörte er den Motorensound auch ohne sein Hörgerät einzuschalten.
Auf Sardinien fühlte ich mich im Kreise der andere Motorradfahrer sehr wohl denn nun fiel ich nicht mehr auf. Innerstädtisch genügt ein kurzer Gasstoss um die Straßen von lästigen Fussgängern zu befreien.
Nach so vielen Jahren in denen ich den Slogan “laut ist out” predigte begann mein Umdenken, denn die Motor-Charakteristik meiner EXC veränderte sich sehr positiv.
Aus dem Drehzahlkeller kam mit dunklem Grollen gaaaanz unten schon verwertbare Leistung im mittleren Bereich atmete der Motor jetzt merklich freier und die dritte Gang-Wheelies beim Beschleunigen machten mein Grinsen noch breiter.
Einfach ausgedrückt ich hatte einen Riesenspaß untermalt von einem tollen Soundteppich ….
P.S. …… außerdem kann ich die visuelle Ventilkontrolle jetzt von hinten durch den Schalldämpfer vornehmen…….

Der Bericht zur “Präsidialen Sardinien-Enduro-Tour” ist auch online,
klixtu Buidl –>

Die Teilnehmer der EEG-Rumänien-Frühjahrstour stehen ziemlich im Wald oder kommen auf der Bergspitze nicht weiter ………

Quelle :https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xtf1/v/t1.0-9/11401031_10204248423717634_4522116163701793870_n.jpg?oh=fa898e4fb65e6041f9df6c8a243ff2bf&oe=563209CF

Quelle : https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xat1/v/t1.0-9/11401119_10204248425117669_8010351468519150397_n.jpg?oh=93f39abc361fea1a7622cea9b9066302&oe=55F92DAA

2 neue Berichte sind unter “Berichte 2015″ abgelegt !
klixtu – Rennbericht Croatia-Rally mit Jürjen
klixtu – Schräglagentraining auf Teer mit Jürjen

Resoucenschoner Jörg und “The Next Generation” Laszlo haben sich mal wieder im Slow-Riding versucht ….. –> Klickstu H I E R

DER PRÄSiii meldet sich ab und verschwindet nach Sardinien, um mit den Gründungsmitgliedern der “Ergrauten-Enduro-Greise” 1 Woche die Insel zu umrunden.

Dabei sind :
Icke – wird dieses Jahr 60 –> mit 6 Jahre altem Beta-Ponny
Hanno – 58 Jahre –> mit 16 Jahre alter KTM EXC 520
Klaus – 56 Jahre –> mit 12 Jahre altem Husaberg FE 501
Ben – 56 Jahre –> mit 12 Jahre altem Husaberg FE 501
Damit sind 222 Menschenjahre und 46 Motorradjahre on Tour !

Mai 2015

….. und hier, auf vielfachen Wunsch die Motorrad-Comedy mit Untertiteln, für diejenigen, die des Österreichischen nicht mächtig sind !
https://www.youtube.com/watch?v=yMLVkTQJvrA

First View auf die 2016er-EXCs :
(keine gravierenden Änderungen, nur optische Retuschen, evtl. kommt 2017 was Neues !)
Quelle : http://www.enduro.de/ktm-exc-2016-alle-modelle-in-der-uebersicht-27217/

Als erstes die Bitte um Nachsicht, denn die jobtechnische Auslastung und die Urlaubssituation ließen mich in der Aktualisierung der Heimatseite ins Hintertreffen geraten, aber eine Nachtschicht eingelegt und wir sind wieder up to date …………

Tschechien-Tour –>klixtu HIER

Kroatien-Tour –> klixtu HIER

Das 24-Std.-Enduro über Pfingsten wirft seine nächtlichen Schatten voraus, die Jungs haben eine Nachtprüfung gefahrenUnd hier die Sensation“dem Günnie seine Alte ist die Neue vom PRÄSiii !”
Die “Mobile Tradition mit Holzklassekupplung” geht als Ersatzfahrzeug mit auf die Sardinien-Tour, danach wird entschieden was mit der BMW weiter passiert.
Nach leichten Design-Modifikationen sieht sie nun so aus :EEGler zum Endurieren auf Sardinien 2015 :
Roady Bernd derzeit auf der Insel
Joachim ab 23.5. auf der Insel
PRÄSiii-Tour ab 30.5. auf der Insel

Blindschleichen” (Endurofahrer mit Sehhilfe) klicken mal beim Klugschrauber vorbei !
http://ergraute-enduro-greise.de/moppett-seite/der-exc-klugschrauber/

Hier die aktuellen EEG-Champignon-Chips-Termine :Roady Bernd : ……. nutzt in Sardinien das WiB-Navigationssystem (Wo-ist-Bier-Navi), guxtu –> Bastel-hacht : …… kann die Finger nicht von einem weltmeisterlichen Motorrad lassen und hat Teile der “Mobilen Tradition” in die KTM-EXC gesteckt !
Die EXC hat ja nun passende Federn für mein Gewicht. Das gute Ansprechen
hat darunter nicht gelitten und ich habe keine Durchschläge mehr an der
Front. Steil bergauf führt die Gabel nach wie vor gut, bergab ist die
Stabilität besser, wei die Front nicht so abtaucht. (siehe Theorie,
Lenkkopfwinkel…)
Für den Service der EXC 4CS Gabel, die seit einem Schlammeinatz nicht so
recht dicht werden mag habe ich testweise die mehrfach aus die BMW G450X
getunte BMW Marzocchi – Shiver45 Gabel eingebaut. Die Durchmesserunterschiede (43/44mm und 57/60mm) wurden mit 0,5er
Messingbuchsen ausgeglichen, die ich auf der Rohrbiegemaschine aus
Streifen hergestellt hatte. (Foto)
Die Federn sind nominell gleich, 4,5N/mm was für mein Gewicht auch gut
passt. (In der BMW hatte ich 4,65N/mm.)
Das Ergebnis war relativ grauenvoll. Die BMW Gabel spricht zwar auf
kleines Zeug sehr gut an, federt aber gegen lange Wellen (Whoops)
gefahren viel zu wenig ein. “Lange” Schläge schluckt die 4CS Gabel also
viel besser, was auf eine geringe High Speed Dämpfung schließen lässt.
Mit meiner BMW Gabel stellen sich wegen der Härte bald
Ermüdungserscheinungen in den Armen ein. Mit den Klickseinstellungen ist
dies praktisch unbeeinflussbar.
Das anfangs gewöhnungsbedürftig empfundene starke Eintauchen der 4CS
Gabel stellt sich somit mit der leichten Front der EXC als gut passend
heraus.
Die beiden Gabeln zeigen auch die verschiedenen Konzepte BMW450/EXC350.
Bei der EXC ist es immer spielend möglich, die Front leicht zu halten
und kommt daher mit einer locker flockig abgestimmten Gabel gut zurecht.
Die BMW macht immer etwas mehr Druck auf die Front, wegen des 450er
Motors, dessen Kurbelwelle andersrum dreht.
Insgesamt also ein sehr interessantes Experiment. Ob ich die übrige BMW
Gabel noch extra auf EXC abstimme ist offen, allein der Einbau in die
EXC ist schon recht umständlich, wegen diverser Adapter. Wenn, dann
müsste nach der Reduktion der Hispeed Druckstufe vermutlich die Zugstufe
auch wieder angepasst werden usw…

Jens : .…….Servus Gemeinde, Interesse an etwas Abwechselung im Bayerischen Wald ?. Reisersberg hat die letzten Jahre etwas zugelegt und so ist die Streckenführung der Endurostrecke dieses Jahr etwas abgewandelt, und wer sich gern im Extreme-Enduro üben will, kann sich im separaten Felsenmeer, über Baumstämme und -wurzeln balancieren.
Aufgrund Eurer längeren Anreise bietet sich wohl eines der langen WE an (2 Tage fahren), die der Präsident Rudi auf die Beine gestellt hat. Das verspricht neben viel Zeit zum Fahren auch ein paar leckere Stunden am Grill mit Fleisch und Bier. Folgende Daten hab ich jetzt mal rausgesucht:
15.-16.5. (FR/SA)
5.-6.06. (FR/SA)
5.-6.9. (SA/SO)
17.-18.10. (SA/SO)
Lasst mich einfach mal wissen wer wann Lust und Zeit dazu hätte einen Ausflug in das wunderschöne Niederbayern zu starten. Dann schaun mer mal ob wir was auf die Beine stellen können.

Die EEG-Whatsapppppp-Gruppe erfreut sich am regen Austausch der EEGler, Interessenten melden sich beim Rollo !
(Achtung : Zum Teil laufen erste “dwi”-Dates über diesen Kanal !!!!!!)

Zur Auflockerung etwas Motorrad comedy aus dem Ösiland :
https://www.youtube.com/watch?v=RDA7dH5lGKM

https://www.youtube.com/watch?v=oayaEyyqV6U

Mal ein Tipp für “Blindschleichen” : .…… es gibt Lesefolien für die MX-Brille, diese Lesefolien kann man auf das Innenglas der MX-Brille kleben und dann kann damit Instrumente wie GPS oder Tripmaster ohne Probleme während der Fahrt ablesen.
http://www.optik-lawerenz.com/zwicker/lesefolie.php

Dr. Trial-hacht und Udo : ..…. waren auf der Weiterbildung !
“….Leider hatte ich besonders bei Bergaufstufen keinen Plan und daher große Schwierigkeiten. Zusätzliche Ausreden: Versauter Trial-Fahrstil nach 3 Tagen Intensivenduro in Zentraleuropa am Wochenende zuvor. Keine Kraft nach Lauftraining (vor allem Rumpfkraft und Beinübungen) am Tag zuvor….
Quentin hat auch wieder geübt, langsam gehts in die Steigungen.
Udo hatte sichtlich eine Menge Spaß, obwohl er sich als hilflosen Hamperer bezeichnet. Haha, was bin dann ich?
Ich hatte an dem Tag viel Mühe, aber ich denke es hat sich gelohnt. Das Moppedgefühl am Abend war schon wieder deutlich besser. …”

April 2015

Von einem “EEG&friend” gefunden : ……Hier ein erster Blick auf die 2016er Huskys, zu sehen ist die MX-Maschine, erfahrungsgemäß weden die Enduros aber designtecnisch angeglichen, ob der neue Rahmen auch in die Enduros kommt ist ungewiss.

Quelle : http://motocrossactionmag.com/wp-content/uploads/2015/04/HUKS16TONK.jpg

Resourcenschoner : ……. wurde durch unbekannte Faktoren (verlaufen ????) ins Museum verschlagen und hat “frugi im Museum”.…, hier getarnt als Caspar-David Friedrich in der Kunstausstellung in Dresden gefunden !KGB-hacht : ……..`s “Mobile Tradition” (BMW G 450X) ist zur Immobilie geworden, mangels zündfähigem Gemisch springt sie nicht an, die Suche nach dem verschmutzen Vergaser mußte aufgegeben werden, unbestätigte Quellen behaupten bei einem Einspritzer gibt es keinen Vergaser …..

Der EEG-Bosnien-Enduro-Trip muß voll Sche*ße gewesen sein !!!!!
Der Straßenzustand „unter aller Sau“
Weit und breit kein Capputtschienoh zu erhalten …… Kein Winterdienst, da lag noch Schnee ! Und wenn es eine Straße gab, dann ist der Guide nebendran durch den Bach gefahren ……

Richtigstellung vom KGB-hacht :
Jajaja Herr Doggdor-Ing.-hacht damit ALLE es auch gaaaanzgenau wssen : .
……..Doggdor in Physik stimmt schon und ist doch unkonventionell gelaufen:
Normalerweise machen Physiker einen Dr.rer.nat. (=rerum naturarum = Dinge des Natürlichen bzw. der Naturwissenschaften aka Physik, Bio. usw.). Ich habe aber einen Dr. Ing. also in Ingenenieuswisssenschaft. Verliehen von der Fakultät für Elektrotechnik der Universität der Bundeswehr Neubiberg. Die können “nur” Dr. Ing verleihen, was eigentlich Dr. in E-technik wäre. Betreut wurde die Arbeit vom Lehrstuhl für Physik (gehört zur Fakultät E-tech).
Es ist somit ein Doggdor in Physik zumal ich ja auch als Dipl. Physiker diese angefertigt habe. Ich war aber weder Soldat, noch in Neubiberg angestellter der BWU, sondern externer Doktorand bei Siemens.
Anm. d. Red.: ……. soooooo jetzt wissen ALLE, dass sie mit Hämorroidenleiden nicht bei Dir anfragen müssen, wohl aber können, bei defekten Stratoren der Lichtmaschine !

Das Problem der Stromversorgung der GPS-Geräte an der Enduro ist gelöst, es gibt eine Nachrüst-USB-Steckdose, die direkt an die Batterie angeschlossen wird und über Kabelbinder am Lenker befestigt wird. Jetzt GPS mit dem USB-Kabel verbinden und fettich. Bei Nichtgebrauch einfach die Kabelbinder abzwicken, abbauen und fertig.Quelle : http://www.polo-motorrad.de/de/usb-steckdose-usb2-159865.html

Mr. 40-Stroke : ….…. musste neidvoll zugestehen, dass es Menschen gibt, die zaubern können. Das hat unser KGB-hacht, seins Zeichens Doggdor der Physik (glaube ich) eindrucksvoll unter Beweis gestellt.
OK, durch einen Montagefehler “verlor” ich einen Lichtmaschinenmitnehmerkeil an der Trial-Beta und fand ihn nicht mehr. Beim Trailtraining wanderte er auf geheime Weise zwischen Poolrad und Spulen und zerstörte die Wicklung einer Lichtmaschinenspule und der Zündfunke ging flöten ……
Ich fragte den Doggdor-hacht nach Rat und er bot sofort an die zerstörte Spule mit neuem Spulendraht zu wickeln. Da die Windungen zerstört waren und die Drahtdicke im 1/1000 mm-Bereich lag konnten die Windungen nicht gezählt werden, aber unser -hacht hat die Spule gewogen, den Darht abgezwackt und mit der Bohrmaschine neu gewickelt, bis das richtige Gewicht wieder erreicht war, dann nur noch im Gurkenglas in Lack unter Vakuum versiegeln, zur LiMa komplettieren, in die Beta einbauen, 2 Tritte und die Beta lief wieder !

Ich habe für diese Leistung dem Doggdor-hacht meine tiefste Bewunderung ausgesprochen.

Ginos Sohn : ……. hat einen neuen Job als Ski-Chef-Trainer der US-Damenmannschaft : KTM-Hasser : ……. müssen inzwischen neidvoll zugestehen, dass KTM mit der Wiederbelebung der Marke Husqvarna marketingtechnisch ein Glanzstück abliefert, unter BMW-Regie blieb die Marke scheintot, und nun sieht man überall wieder Huskys. Als alter Husky-Hase – 12 Jahre (1988 bis 2000) bin ich Husky gefahren, meine Zeit in der Inter-Lizenz habe ich mit Huskys bestritten – sehe ich die Entwicklung mit großer Freude. Außerdem sehen die Huskys wieder richtig klasse aus.

Quelle : http://content-mcdn.caranddriver.gr/filesystem/images/20140709/low/wheels_LARGE_t_77761_264792.JPG

Quelle: http://www.stefans-enduroshop.de/stefanstraining/bilder.htm

??? – hacht : …… die selbsternannte Wanderpylone um die Ihr Kreise fahren könnt !

Die 24h-Enduro-Seite nimmt allmählich Gestalt an, noch arbeite ich daran die 2014er Zeitungsberichte abrufbar zu machen ………… ich bin aber in guter Hoffnung !
Klickt mal wieder vorbei !

Mr. 40-Stroke : .…..so langsam kommt meine EXC mit 15 Jahren und 48.000km aus der Pubertät raus, derzeit im Sardinien-Tour-Gewand (2007er Heck, gr. Tank, breite Sitzbank, gr. Bremsscheibe, GPS, Tripmaser und italienischer Krawalltüte) Dieses Jahr feiert Mann sehr unterschiedlich das Osterfest :
Resourcenschoner Jörg mit “The Next Generation” Laszlo schneien in Hintertux ein :Die Münchner EEG-Fraktion erfreut sich an einem Ausflug mit Stollen :Hier lüfte ich das Geheimnis um “dawoimmer”, 39km war meine Runde lang 1,5 Std Fahrzeit.

Beim Osterausflug zeigten einige EEGler neue Gerätschaften :
KGB-hacht führte seine “Kinder-EXC” (350er 4T) aus “frugi” hat seinen 300er Husa-Berg gegen eine 300er 2T Husky-Knäckebrotsäge aus dem Ösiland getauscht :Ällen führte die “Pavianar*ch-Gabel” an seiner Beta 300 2T aus : Anderl fand in seiner Moppettausstellung eine 500er 4T Husky :

März 2015

Sandro : ….. hat seine Endurotouren in der Toskana mehr in Richtung Endurotraining entwickelt, auf seinen Ländereien beginnt er einen Enduro-Kurs mit Hindernissen zum Trainieren aufzubauen. Quelle : https://www.facebook.com/photo.php?fbid=705090999599336&set=a.178921772216264.34919.100002953273434&type=1&theater

„frugi“, DR-Peter und Klaus: .,…… sind beim 4-std-Enduro in Schafhöfen gestartet. “frugi” und DR-Peter haben in der Teamwertung einen 22. Platz von 50 gestarteten gemacht. Mehr Fotos bei „frugi“ und Klaus in facebook
Hier der Link zu den Fotos, bitte sucht selbst die Startnummer 30 von “frugi” und DR-Peter.
https://www.dropbox.com/sh/hvm9pg5oweey9ti/AADHGnHl1l8VEolQ2HV8Tg2wa?dl=0

Klugschei*er- hacht : …….es gibt im EEG Kreis Nachholbedarf über Gabelkontruktionen, da ist die Rede von “2CS”, “3CS”, “4CS” White Power Gabeln.
Aufklärung:
Es gibt 3 Typen von WP-Gabeln OC, CC, 4CS sonst nix !
Erklärung und weitere Klugschei*er-Ergüsse auf der EEG-Enduro-Klugschrauber-Seite.
klixtu –> H I E R

….. und dann kam noch ein Emil eines „weltbekannten“ Enduro-Journalisten/Fotograf, der von einer schönen Frankreich-Ardeche-Endurotour berichtet,

(Quelle http://www.endurofuntours.com/aktuelle-tourbilder/offroad-suedfrankreich/index.php) nähere Infos H I E R .
Klixtu H I E R siehstu Video einer anderen Gruppe, die die Tour schon gemacht haben.

Da ist mir jetzt mal ein netter Wohnwagen über den Weg gelaufen, große elektrische Klappe/Laderampe hinten, innen Platz für 2 Moppetts, der macht Lust auf das kommende Rentnerdasein und die endlosen Reisen ………
(Detleffs Vari)Quelle : http://www.campingferie.dk/campingbilleder/billeder/norvei2006.19.jpg
… ist auch was für „dawoimmer“, elektrisch die Klappe aufmachen, mit Moppett reinfahren, Klappe zu, innen umziehen und dem Herr Wachelmeister frisch geduscht beim Aussteigen in der Jogginghose zuwinken !

KGB Hacht : ……..bei kleinen einstelligen Temperaturen und Sprühregen traf sich heute mal wieder der EEG-Männerausflug zum gemeinsamen Stollenschinden. Fast wie ind den guten alten Zeiten DR-Peter, Heide Reider, Hacht sowie die angegrauten Rookies Guennie, Allen und Ente. Trotz Ansage am Vortag fehlte Herr Schnorry, (dessen Ankündigung den Ausschlag für mein Kommen gegeben hatte). Neue Moppeds ab dieses Jahr wurden auch ausgeführt: Allen / Beta, Guennie & Hacht KTM. Guennie ist allerdings sauer, man hätte ihn schließlich ja auch mal früher informieren können, dass eine KTM handlicher ist als die BMW.
Diesmal war ich zur Abwechsung der langsamste, was aber schon ein wenig besser wird. Den Stunt des Tages lieferte Ente, der einen kleinen Wall auf der Geraden als Sprung nehmen wollte. Leider ist das Hinterrad viel höher und weiter gesprungen als das Vorderrad. Am Schluß die Nase vorne hatte aber letztlich der Fahrer, der ein zwei Minuten gleich so liegenblieb. Lieb wie die EEG´ler nunmal sind wurde erst abgewartet, wie es dem Pechvogel gesundheitlich geht, aber dann hagelte es Manöverkritik statt Mitleid….Selbst der momentan recht schnelle DR Peter meinte, sowas springt man doch nicht.
Weitere Vorkommnisse:
An DR-Peters Fahrzeug ein abgebrochener Batteriepol. Von abgebrochenen Batteripolen liest man in letzter Zeit öfter in den Foren, die Materialminimierung der Bleipole scheint so langsam an Grenzen zu stoßen. (Anm. der Red. : Ja, ich hörte das sind die negativen Folgen der Osterweiterung in Richtung Polen …..)
Durchschlag Nummer 2 an meiner EXC Gabel (WhitePower 4CS). Die Situation war gleich wie vor 3 Wochen – Mulde am Ende einer steilen Abfahrt. Es ist bekannt, dass die 4CS Gabel sehr leicht durch den Federweg geht. Das ist sehr angenehm meistens – bis das dicke Ende kommt.

Rengdengdeng + BomBomBom Mikka :……habe heute mit Onkel Jürjen die Slowriding Saison bei uns im Neuburger Clubgelände eröffnet. Seit einer Woche habe ich nun neben meiner pornösen FR250 Freireiter-Rengdengdeng wieder einen Trialer im Stall stehen.Es ist eine Montesa Cota 4RT geworden…………..Tourplanung lodert bereits.

Rollo : …….`s blaue Handschützer haben inzwischen Süd-Amerika erreicht ……
Rollo, erinnerst Du dich an die Handschützer? sie fahren weiter, und zwar in Chile bei Bruders Nachwuchs an der neuen Yamaha PW80. Im Rahmen der EEG-Entwicklungshilfe/Nachwuchsförderung wurde der kleine Santiago an seinem 8. Geburtstag damit beglückt, und sie schmücken ab sofort die 80er Yamaha.
Gruß Ällen

Da bei den letzten EEG-Events das Rahmenprogramm mehr und mehr in den Vordergrund gerückt wurde (fressen-saufen-trallala), schlägt Resourcenschoner Jörg dieses Foto für das „Fotos des Jahres 2015“ vor.

DER PRÄSiii : ……ich war mal wieder einige Zeit geschäftlich in Rumänien und habe mich an der gaaanz dollen ländlichen Infrastruktur ergötzt, alle Rumänuenendurourlauber mögen mir verzeihen, aber selbst die vielen (sehr preisgünstigen) Caipis und Mojitos an der Hotelbar können die „original rumänische Spezialitäten“ zum Abendessen im Magen nicht auflösen – zu viel Fett ist zu verarbeiten.
…… und dann war da noch der Lusthansa-Streik, der meine Laune noch „verbesserte“, weil unsicher war ob der Freitagabendflieger bestreikt wird, es hätte nach 1 Woche auch noch das Wochenende in Rumänien bedeutet – aber zum Glück öffnete der Lusthansa-Flieger die Türen und die vielen Rumänien-Flüchtlinge in Anzug und Aktenkoffer durften vom (garagengroßen) Abfertigungsgebäude in Timisoara das Gepäck selbst zum Flieger tragen und dann einsteigen ………….

Resourcenschoner Jörg : ……… hat den -Button verliehen bekommen !

The-Next-Geneartion Laszlo : .…….. hat im 2. Anlauf den 125er-Führerschein geschafft, zur Freude des Prüfers hat er, scheinbar während der Prüfungsfahrt, erstmal ein Selfi gemacht ………Und dann war das noch das erste “Grubentraining“, es wurde gelabert, Kaffee und Kuchen verputzt, über nicht gesichtete EEG-Members gelästert, neue Moppetts schlecht gemacht, das eigene (nicht vorhandene) Fahrkönnen in den Himmel gehoben, die Teilnahme an EEG-Veranstaltungen 2015 schon mal gaaaaaanz fest zugesagt (ohne Absprache mit der Haushaltshilfe …..) und das “über den Winter-Tuning” am eigenen Moppett (z.B. neue Griffe) positiv dargestellt ………Resourcenschoner Jörg : ………. hat sich getraut sich zu Trauen, wie der Name schon sagt das 2. Mal !Neulich “dawoimmer” vor dem Aufstehen vernünftiger Menschen ……..

KBG-hacht : .……. PRÄSiii, das ist ja die Oberhärte! Dafür den Hornbach-Extreme-Challenge – Sonderpreis von mir!

DR-Peter :.…… war mit der 24-h-Truppe wieder auf der Münchner Handwerksmesse unterwegs und hat das diesjährige Dessengg vorgestellt.

EEG-CC-2015, hier gibt es die voraussichtlichen Termine und die Änderungen im Reglement, klixtu –> http://ergraute-enduro-greise.de/news/eeg-champignon-chips/
Dieses Jahr stehen die EEG-CC unter dem Motto :
“Das ist hier wie Augen-Tinnitus”, ringsum sieht Mann nur Pfeifen !”

VG Bein-Hacht : .…….. Herzliche Gratulation zur neuen an Allen!
Saucool – die Pavianar*ch-Gabel. Technisch erste Wahl, wenn Du mich fragst. (Ich hab mir das Werkstatthandbuch angesehen und auch sonst etwas räscherschiert)
Quelle : http://data.motor-talk.de/data/galleries/0/211/9631/57297844/pavianarsch-3555026116444864183.jpg
Den Rest vom Mopped kann man mit etwas Kleinarbeit vermutlich auch auf einen guten Stand bringen. Schau mal da: http://www.fortbewegungsfreunde.de/pages/Fortbewegungsmittel_als_Hobby_Beta_300_RR_Factory_2015-8993631.html
Das Sucks Federbein muss noch unbedingt einem Öhlins TTX weichen, was ohne Feder für lumpige 1200 Okken über den Tresen rutscht…
Und umbedüsen – unbedingt!

Ällen : …… hat `ne Neue !
Nach der ersten Fahrt am Sonntag in Landsberg, hat sich das Thema X-Trainer für mich erst mal im 2Takt Luft augelöst. Die RR300 Fucktory ist einfach genial, ich hab die richtige Wahl getroffen und “mein Moped” endlich wieder gefunden. Die Kiste ist für mich handlicher als die neuen Shercos, was ich ehrlich gesagt nicht erwartet hätte. Sie war mir anfänglich ein Tick zu hoch, die Federn haben sich zum Glück etwas gesetzt, jetzt passt. Insgesamt passt die Geometrie sehr gut zu meiner Körpergröße. Sie baut sehr schlank und zierlich wie die französin auf. Das Fahrwerk ist der Hammer, nach 30min und alle Einstellungen auf soft war schön weich und eingefahren, einfach narrensicher. Auch die Bremsen waren nach 30min eingefahren, und gefährlich scharf. Und der E-Starter, geht Butterweich und funktioniert immer. Motorseitig fand ich mich sehr schnell zurecht, die Leistungsentfaltung ist sehr linear, spritzig und Drehmoment stark, die geht fast schon wie ein Einspritzer. So gut, dass sogar Korrekturen uber dem Gasgriff am Steilen Berg möglich sind, und eben ohne die Kupplung zu berühren. Ich bin richtig Happy!!!
Na ja, und was gibt es zu mekkern: Die Kupplung geht etwas schwerer als bei der Sherco, aber immer noch besser als orange. Die Zugstufe an der Gabel läst sich nur bei ausgebauten Lenker verstellen. Also, beides nur Luxusprobleme.

KGB-hacht Samstags „malwoanders“ : ……ich hätte nicht gedacht, dass ich mal ins Flat springe. Mein Glück war wohl der weiche Sandhaufen am Wegesrand. Somit war nur der Einschlag der Oberschenkel am Lenker hart. Der nasse Sand hatte oben am Scheitelpunkt die Kette blockiert. Ich musste richtig Gas geben und die Kupplung ganz rauslassen. Plötzlich hat es dann durchgerissen und gleich gut beschleunigt……….Gestern habe ich ein heißes Bad genommen und Arnikasalbe. Am Abend hab ichs nicht mehr ausgehalten und doch noch eine Diclophenac eingeschmissen. Treppe raufgehen geht, runter nur rückwärts. Kann heute früh schon ohne Arme abzustützen wieder vom stillen Örtchen aufstehen. Dem Mopped fehlt anscheinend auch gar nix.
Ansonsten wars ein toller Fahrtag, ich gewöhne mich an die 350er und öfters schon kriege ich die Motorleistung so raus, wie ichs brauche….(Ist irgendwie der absolute Gegenentwurf zu einer 2T-Trial.)

Mr. 40-Stroke : …….. hat die 2015er Saison gestartet !

Klugschauber : …….. neue Energiezentrale für die E-Starter-Moppetts,
klixtu –> http://ergraute-enduro-greise.de/moppett-seite/der-exc-klugschrauber/

Klugschauber : ……..was tun, wenn eine E-Starter-Einspritzer-KTM mit defekter Batterie, ohne Kickstarter, liegen bleibt !
Klixtu –> http://ergraute-enduro-greise.de/moppett-seite/der-exc-klugschrauber/

Foto des Jahres 2015, erster Vorschlag, klixtu –> http://ergraute-enduro-greise.de/news/foto-des-jahres/

Der “Krawalltüten-Lärmstopp” aus dem Baumarkt der “PRÄSiii-Krawalltüte hat jetzt noch einen praktischen “Wasser-Stopp” für die Dampfstrahlorgien erhalten.

SlowRiding- Sitzbankbastelein auf der Trial-Seite, klixtu –> http://ergraute-enduro-greise.de/trial-seite/

Februar 2015

Die geplanten EEG-Veranstaltungen fasse ich demnächst zusammen und verteile anschlließend, bitte noch etwasa Geduuuuuuuuuuld !

KGB-hacht : .……das war eine harte Woche! Nach exakt 50h im Büro und Labor (Das Arbeitszeitgesetz erlaubt nicht mehr als 10h am Tag, darum ist es auch nicht mehr. Hmmmpff..) war der EEG Stammtisch zu bewältigen. Dort kriege ich zu hören, ob ich nur für die Homepage schreibe oder auch mal noch Enduro fahren gehe. Das saß tief, Herr C.!
Also Samstag ran ans Werk, nach dem Abholen der Trainingsausweise für den Trialclub, die neue EXC für die Anfahrt auf Achse zur Endurostrecke vorbereiten:
- Andere Räder einbauen, die vorhandenen neuen Reifen sind schon fürs erste DMSB Enduro reserviert. Zunächst ein Huski Hinterrad von 1999, welches schon in BMW und GasGas verwendet war, und nur schnell aus der GasGas getauscht wurde. Musste nur noch den Abstand des Zahnrades von der Nabe und die Distanzbuchsen anpassen. Mist, es passt nicht, wegen des 50er Kettenblattes (mein Standard). Die EXC 350 ist 14/52 übersetzt und damit ist der Einstellbereich schon ganz hinten.
- Also ein anderes Hinterrad KTM, aus der BMW raus und 52er Blatt montiert. Leider ist da nur noch ein abgenudelter S12 drauf, aber mit 0.6bar wird es gehen….Hauptsache vorne ist Profil.
- Wenigstens das KTM Vorderrad aus der GasGas passt, aber um das Original Rad in die GasGas zu bauen musste nun dort die Bremszange wieder auf Originalzustand zurückversetzt werden – Ist ja kein Hexenwerk, nur Beilagscheiben raus, zwischen Zange und Gabelfaust.
- Ein Hitzeschutz für den Krümmer musste noch her, ich hasse Schmelzlöcher in der Hose oder gar in die Wade eingeschmolzene Hosen. Das überkandidelte Power Parts Teil aus Karbol war mir zu teuer. Zudem bekommt der Krümmer Dellen, wenn man drauffällt, weil die Befestigungsschraube sich mittig ins Rohr drückt. Und der Abstand zum Krümmer macht das Ding zu ausladend. Aber hübsch ist es:
Quelle : http://shop.ktm.com/de_de/powerparts/auspuff/hitzeschutz/karbon-hitzeschutz-8.html?model=350+EXC-F+Six+Days&type=Enduro&year=2015
Die Praxislösung aus vorhandenen Alu-Reststücken baut viel flacher am Krümmer (Anm. der Red. sieht abba Schei*e aus !)
- Als Nächstes Bergegurt am Heck. Aus schwarzem Gurtband doppelt genäht und an der Verschraubung und ums Eck 3-fach.- Nun noch den Kennzeichenhalter gekürzt und das Kennzeichen mit einer 1mm Aluplatte verstärkt.
Nun zum Sonntag, es war wechselhaftes Wetter angesagt:
- Anreise, Mist die Straße schaut doch etwas gesalzen aus und nach 1km kommt Schneegraupel daher. Also Hand vors Gesicht und durch.
- Vor Ort, warmfahren mit den dicken Skihandschuhen
- 9h am Baum, großes Hallo. Höflich begrüßen sich alle rollenspielmässig, nachdem beim Social Event Workshop (Endurostammtisch) eine gewisse Verrohung der verbalen und körpersprachlichen Umgangsformen in der Gruppe ausdiskutiert worden waren. Angesichts der völlig übertriebenen Darbietungen empfinde ich eine eigenartige Mischung aus Brechreiz und Erheiterung, wobei letzteres überwiegt. Natürlich mache ich auch mit, aber nur aus Gruppenzwang :-) Dann gehts auch schon los.
- Geile Runde, wie immer. Baumstämme, wo man drunter durchschauen kann, lasse ich erst mal aus, wie auch sonst so einiges. Am Mopped liegts nicht, aber ein Trainingsrückstand ist offensichtlich. Täglich Radfahren, 2x pro Woche Joggen, Klimmzüge und Liegestütze. Alles sinnlos, Fahren muss man!
Das Mopped:Ich gebe zu, ich bin a bisserl enttäuscht. Wieder fahre ich nicht den Anderen um die Ohren sondern klar andersrum. Daher kein Unterschied zu anderen Moppeds. Aber es fährt sich schön leicht dabei – meistens. Moppedaufheben ist immer noch schwer. Komisch. Na ja: EXC 115kg vollgetankt, GasGas 117kg, BMW 119kg. Was war da zu erwarten.
Richtig schön fährt sich das Motorad in engen aber noch flüssigen Singletrails im Wald. Alles passt hier, der Motor könnte unten raus etwas mehr schieben. Auf der Geraden wird aus Dr. Jekkyl schön gleichmässig Mr. Hyde. der Motor dreht endlos und saustark hoch. Von beidem hätte ich gerne bei diesen nassen Bedingungen immer schön die goldene Mitte. Wird aber nicht passieren und ich werde mich ans Mopped gewöhnen. Da gibt es viel zu lernen. Der Motor hat eine super Gasannahme, die jederzeit das Vorderrad schön platzieren lässt – sobald ich mich eingewöhnt habe.
Das Fahrwerk in Werkseinstellung nach Handbuch funzt gut. Die Hinterhand ist im besten Sinne unauffällig. Die viel diskutierte 4CS Gabel spricht sehr schön an und schlupft dann weit durch den Federweg durch. Fast ein wenig zu viel des guten. Bei einer Abfahrt 45° in eine Senke schlägt zunächst die Gabel durch und dann die Schrittgegend auf dem Tankdeckel an. 2x ein harter Klang, vor allem der Zweite, eieiei…
Über Wellen wirkt die Gabel zeitweilig auch etwas unterdämpft, führt aber (noch) sicher. Eine solche Auslegung kann helfen, wenn die Front des Motorrades erst komprimiert und dann ausgefedert werden soll, um das Vorderrad über Hindernisse zu lupfen, oder auch nur für Wheelies. Ich denke darüber nach, mal die massiv veränderte Shiver Gabel aus der BMW reinzustricken – zum Vergleich. Hinten mein Öhlins TTX Dämpfer wäre ebenfalls mal ein Versuch wert….
Summa Summarum. Ein schönes und gutes, sehr leicht fahrbares Motorrad. Ohne Eingewöhnung schon gut und mit dem Ausblick, dass ich mit genug Übung aus den besonderen Eigenschaften Vorteil ziehen kann. Für 4h pausenarmes Fahren waren nur 4,5l nachzutanken. Der Fahrer ist weit mehr belastet. Alle Knochen tun weh, der Muskelkater erschwert Treppengehen.
Klasse war mal wieder zu fahren und den Duft von auf dem Krümmer vor sich hin pyrolisierendem Waldboden zu schmecken, das ist Heimkommen. So war es bei meiner ersten EXC400 aka “Hubraumzwerg” auch immer. Scheee!
P.S.: Zuhause war gründliches Reinigen angesagt, um eventuellem Streusalz keine Chance zu geben. Unschöne Details: Der Kotflügel schleift beim Lenken am Brustrohr des Rahmens und hat bereits die Beschichtung durchgeschliffen. Setzen 6! Die Blinker sind von mieser Qualität.
Bereits in der ersten Betriebsstunde ist ein Blinker ohne Feindkontakt abgebrochen. Der super geringe Querschnitt der Bruchstelle im Flexteil scheint die Ursache. Laut Anderl war es auch bei seiner Huski so. Die Blinker waren nach 1h Offroad ab, ebenfalls ohne Sturz.

Ällen : ……. organisiert eine Istrien-Tour im Frühjahr mit bis zu 4 Fahrtagen mit einheimischem Guide, Interessenten baldmöglichst bei Ällen melden !

Sherco bietet jetzt eine “Sherco Enduro “Factory” Edition 2015 an, folgende sensationelle „Verbesserungen“ bietet der Satz :
- 2015 Factory 4-Takt 250/300 SEF-R:
- Eigener Graphik-Kit
- Exclusive Werks-Sitzbank mit DG2 (Doppel-Grip 2)
- Tansparenter Benzin-Tank
- SXP-Motorschutz
- Kompletter Auspuff von Akrapovic
http://www.baboons.de/images/stories/1529/2015/2015-02-sherco-Factory202015204.jpg

Die Jungs haben mich angeschrieben, sie denken wie wir, vielleicht ergibt sich ja mal was, interessant sind die Streckeninfos – klicktma hier vorbei –> www.endurofreunde-pirna.de

Mr. 40-Stroke: …….. macht nicht nur “Bergaufskilauf”, sondern war auch mal Nachtrodeln in Söll, die GPS-Auswertung zeigt doch ganz ordentliche Geschwindigkeiten (vmax über 60km/h ! an 2 Stellen )für so eine Naturrodelbahn mit einem Sportschlitten :Ällen : …….den unqualifizierten typisch EEG-Komentar “Damenmotorrad” kann ich leider nicht unkommentiert und so stehen lassen. Und der Vergleich mit der ALP und Konsorten hinkt zudem gewaltig. Und kommt mir bitte nicht mit der Freeride……….
ich meine hier passt eher so was wie:
… it is the perfect machine to attack the extreme enduro tracks.
oder hier Ben Hemingway selbst
:
…Ben Hemingway: “I think the bike is perfect for Hell’s Gate thanks to its size, in the streams it is very difficult to ride a big enduro bike. I think it has enough power on the top to keep with the fast boys.”
(Anm. Der Red.: der Hemingway hat nicht nur Bücher gedruckt – oder soooo – sondern bekommt von Beta haufenweise Knete überwiesen – glaube ich …..)
Und was jetzt? Ich werde wegen Verspaetung der Lieferzeiten seitens Beta bis mitte Maerz auf eine RR300Factory abweichen muessen. Im ersten Produktionsfenster, sind erstmal nur ca. 250 geplant von insgesamt ca. 500 X-Trainers fuer das Jahr 2015 weltweit. Ob ich ueberhaupt, und trotz Vorbestellung Ende 2014 eine bekommen haette, konnte mir kein Haendler bestaetigen. Ein weing traurig bin ich schon….wenn ich mir das Ergebniss von Ben Hemingway mit dem Vorserienprodukt bei den Hell Gates in Italien anschaue.
Guck mal unter:
http://www.betamotor.com/nl/news/hell-s-gate-2015-7
oder
http://www.enduromagazine.com/el-espectaculo-del-enduro-extremo-bajo-la-nieve-en-el-hells-gate-metzeler/

Weitere Kommentare aus dem EEG-Kreis :
KGB-hacht: …………….ich hatte schon Angst, Du rügst mich wegen dem Trainingskommentar, aber Du setzt beim Mopped noch eins drauf ;-)
„willnichtgenanntwerden“ : ……… das ist doch ein Verlierermoppett, der Typ ist ja nicht in Ziel gekommen !

Ällen : ……. Interessiert sich für das neue “Beta „Damenmotorrad”“ ,genannt X-Trainer – beworben mit den Worten –>
” …….mit dem XTrainer ein ganz neues Modell vor. Einsortiert irgendwo zwischen Alp, EVO und Enduro soll sie sowohl den Bedarf von ambitionierten Einsteigern treffen,……”
Er wurde auf der IMot-Austellung in München auf dem Beta-Stand gesichtet !

Quelle : http://www.zweirad-ehrlicher.de/images/aktionen/aktion_beta_xtrainer.jpg

dwi – iwm (irgendwann mal): ………. das müssen wir aber unbedingt nochmal üben ……
Quelle :
https://fbcdn-sphotos-h-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpf1/v/t1.0-9/1559673_10203552858608941_4056164310938627_n.jpg?oh=e1a49c37d0464d3f4f2b294e0a80c20a&oe=554FAF07&__gda__=1432144875_224efa4dee7b005c31d38a3749129b36

https://fbcdn-sphotos-g-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xfa1/v/t1.0-9/10491242_10203552858968950_1149680226263435090_n.jpg?oh=a929d91c2e6298a818e7c012c9f3ab90&oe=555D21BD&__gda__=1435519568_f16105e0cf32d4f971f54a58d823696f

Irgendwer, der sich “hanuta” nennt hat sich als “Erlkönigjäger” versucht …….
klixtu –>

http://www.bimmertoday.de/2015/02/17/mini-clubman-2015-erlkonig-fotos-zeigen-f54-munchen/

Ällen : ……. Interessiert sich für das neue “Beta „Damenmotorrad”“ ,genannt X-Trainer – beworben mit den Worten –>
” …….mit dem XTrainer ein ganz neues Modell vor. Einsortiert irgendwo zwischen Alp, EVO und Enduro soll sie sowohl den Bedarf von ambitionierten Einsteigern treffen,……”
Er wurde auf der IMot-Austellung in München auf dem Beta-Stand gesichtet !

Quelle : http://www.zweirad-ehrlicher.de/images/aktionen/aktion_beta_xtrainer.jpg

Bademeister : …….ein paar fahreindrücke zum lernen
https://www.youtube.com/watch?v=PzdlH94qhJo
und
https://www.youtube.com/watch?v=V6SxGUs1s_E

KGB-Hacht (KtmGasgasBmw) : ………….Mensch Leone! Hast Du das gemacht?, Das Video macht mich fertig! Der Enduroüberdruck muss baldigst abgelassen werden!

Jürjen : .……. hat seinen Moppett-Reisebericht aus dem vergangenen Oktober aus Indien nachgeschoben, der Bericht ist unter “Berichte 2014″ abgelegt, kannstu auch klicken HIER oder Buidl.Na, das ist doch mal eine innovative KTM-Werbung
„FullGas-Jochi in Doppel-Äckschn ! “

(P.S. ..ob die potentiellen Kunden wissen, dass sich unter dem Fahrerhelm ein EEGler steckt ????)Quelle : https://scontent-b-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-xfp1/v/t1.0-9/10978586_641700572623971_8870292109689259911_n.jpg?oh=82a870954ad3ca59faf15ce5622e4819&oe=555D6AF8

Nachfolgend eine nette Diskussion mit dem „weiß-noch-nicht“-hacht über den gaaanz dollen Wunderversager aus dem Land der Cowboys :

K&G5-hacht : ……. Schau mal Hanno, damit kannst Du endlich auch Deine KTM auf den neuesten Stand bringen – vergasertechnisch. Was g´scheites kostet natürlich sein Geld, das ist klar.
Auf meinen Smartie in preiswerter Gussausführung warte ich ja erst seit Ende August, aber es gibt Schwierigkeiten wegen der Gussform. Noch mindestens weitere 45 Tage bis die nunmehr neuen Gussteile vom neuen Lieferanten (vielleicht) hergestellt sind. Hinzu kommt Nachbearbeitung, Aufbau, Test, Lieferung und das auch für alle Kunden, die noch vor mir in der Bestellerliste sind. Aber was solls, auf der Bank hätte das Geld eh keine Zinsen gebracht.

DER PRÄSiii : ……..Du hast aber schon gesehen was für ein Datum am Wundervergaser steht, oder ??????
(siehe Bild oben)

Aber ich bin sicher, dass mit wenig Aufwand das neue 350er-Kindermotörchen der EXC auf den Wundervergaser, noch am 1. April, umzubauen ist, wenn er dann am 1.April kommt ……

HZ-hacht = HubraumZwerg : ……….Lieber Hanno-Präsi, ich glaube da besteht ganz nüchtern betrachtet Klärungsbedarf:
1.: An der 350er die vorhandene Einspritzung downzugraden liegt mir mehr als fern!
Für Dich jedoch, mit dem alten Japan-Massenvergaser wäre es eine sinnvolle Option zum Geldrausschmiss.
2.: Zum wiederholten Mal – Die 350er ist ein erwachsenes Mopped mit Männermotor, 350ccm sind ausreichend für den MX Weltmeister open class bitteschön!!!! Die geringe innere Reibung des Motors bringt eine geringes Bremsmoment was ich nun fortan im Winkelwerk genießen kann ohne 2-Takt fahren zu müssen. Natürlich hat ein 500er Motor eine Daseinsberechtigung für Fahrer weit rechts vom Maximum oder statistischen Mittelwert in der Verteilungsfunktion für Körpergewicht.
Und/oder solche mit Bewegungseinschränkung im rechten Handgelenk.

Na, da wäre jetzt fast der Gernot Hassknecht mit mir durchgangen. Zum Glück bin ich aber ein beherrschter Zeitgenosse und grüße ganz allerliebst
P.S.: Der 1.April ist schon voll von (unfreiwilliger) Komik, das muss ich zugeben

Der “Warmduscherpokal” ging, bei der diesjährigen Verleihung, an
“DEN PRÄSiii”, denn er hat zur Festivität und Verleihung den Warmduscherpokal zu hause vergessen …….

Der “woauchimmer – ichweißwo”-Schneepflug in Aktion !Carsten und Günnie :.….. machten Ihre Sache als Organisationkommite der Jahresabschlußsaisonsanfangsfeier am vergangenen Freitagabend sehr gut !
Essen, Trinken, Labern, alles wunnebaaaar, alle 32 Teilnehmer waren zufrieden !
Hauptpunkt war die Ehrung des EEG-Champignons-2014.
22 platzierte EEGler waren in Wertung, als “Rookie” hat der Claus die alten Säcke abgeledert und den Generationswechsel eingeläutet.
Den EEG-Champignon-Weltmeistergürtel darf er nun 1 Jahr tragen.….. aber –> die alten Säcke haben Revanche geschworen ……
(notfalls wird er in 2015 maschinentechnisch sabotiert, oder von der Kiste gefahren ….)
Der weltbeste Pokalbauer hat seinen Ruf weiter gefestigt, die EEGler bewunderten seine Kunstwerke !

Januar 2015

“dawoimmer” an einem S******gmorgen, EEGler beim Frühsport Mr. 40-Stroke : ……. ist weiterhin auch ohne Moppett OffRoad unterwegs, ich kann meiner Gipfelkreuzsammlung ein weiteres Foto hinzufügenBei 1/2 Meter Neuschnee ging es 2,5 Stunden mit Tourenski und Fellen bergauf, und dann bei “Kanadapowder” über die Almwiesen und Lichtungen wieder zurück zum Auto.

Hier eine Vision der Parkplatzsituation vor dem Stammtischlokal der EEGler in ein paar Jahren ………..Hier mal was für die “Nur-E-Starter-Fraktion”
Das kleine Kästchen kann :
- das Eierfon aufladen
- die Moppetts ohne Kickstarter trotz leerer Batterie starten
- Licht spenden in der Dunkelheit der rumänischen Wälder
- ………….
MIDLAND Enerjump sorgt als Starthilfe-Set für noch mehr Mobilität

Wenn Mann das anschaut, geht Mann sofort zum Trialfahren ….
klixtu –> http://www.enduro21.com/index.php/enduro21/item/2432-toni-bou-is-extremely-handy-on-enduro-bikes

XXX-hacht : …..ich bin ein Schwein…denn nur ein Schwein fährt allein!
Hab am Wochenende meine neue EXC 350-F abgeholt und noch ein wenig präpariert. (Motorschutz breite Gummiauflagen eingeklebt und Schellen weich ummantelt, Gabelschutzfolie dran, Reifendruck 0,75bar, Standardsetting gecheckt, Schwingenachse angeschaut, ob geschmiert-aber das war sie). Alles auffallend schön zugänglich zum Schrauben, durchdacht, gute Qualität.
Heute früh eingestimmt mit Carsten, bitte weghören:
KTM-Toast. Ja, ich habe einen KTM Toaster! – READY TO ROAST!Heute vormittag dann 1h nonstop gefahren, nun muss sie schon zur 1. Inspektion. Aber dann fahre ich wieder mit Euch, soweit Ihr fahrt. Verspochen!
KTM EXC 350-F – Erstes Fazit:
Startet nicht, trotz Einspritzung muss der Choke gezogen werden, na ja. Dann nur noch helle Freude. Ich hätte sofort ein Rennen über 3h fahren können. Alles passt wie ein Maßanzug und es geht so leicht zu fahren.
Sowas hab ich noch nicht erlebt!
Also keine arme Sau sondern ein Glücksschwein, was da heute alleine ge-
fahren ist …….

“frugi” : …… aber nur um ganz sicher zu gehen……ist das jetzt der Bericht zum neuen Moped oder zum Toaster ??

Der PRÄSiii : …….. ist mit seinen neuen breiten Ami-Rockern auch ohne Moppett OffRoad unterwegs !Resourcenschoner und DER PRÄSiii : ……. haben mal einen Skitest geschrieben, klixtu : H I E R
oder

http://ergraute-enduro-greise.de/berichte/bericht-2015/skitest/

von XXX-hacht gefunden : .……Einige alte Herren drehten auch noch ihre Runden auf KTM 350 Freeride: Quelle : http://www.baboons.de/sport-reports/indoor-enduro/5356-superenduro-wm-nachlese-von-riesa-mit-video
Diese waren dem Publikum aber durchaus bekannt, alles ehemalige Welt- und Europameister, wie Uwe Weber, Andreas Cyffka, Udo Grellmann, sowie Joachim Sauer, Mike Sydow, Jörg Steenbock und sogar Paul Edmondson. Der Brite, immerhin vierfacher Weltmeister, läßt mittlerweile seinen Sohn an den Start gehen. Jack Edmondson liegt in der Junioren-Wertung immerhin auf dem sechsten Platz.

Resourcenschoner Jörg : …. war in “einem gaaaanz dollen Gasthof”, hier als Beispiel die Menükarte für das Abendessen …..
Falls mal wieder Schnee liegt :
Quelle : https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xap1/v/t1.0-9/10888650_849588451750257_4150082652303834027_n.jpg?oh=46d9c6ff67e08baefea521b60937967f&oe=55269308&__gda__=1429415124_5b50f2e88a64c9102b26241568c1e003

XXX-hacht : .……. ist ja nun wieder stark KTM-interessiert ……
Neue Entwicklungen an den MX-Modellen von KTM für USA, das ist für uns wichtig :Quelle : http://motocrossactionmag.com/wp-content/uploads/2014/12/pipefe450.jpg
Neue 4T-Krümmer, Mann muß nicht mehr 2T fahren , um eine dicke Birne zu bekommen ….
(It may look like a two-stroke expansion chamber, but it actually a stylized resonance chamber that fits over the existing head pipe. KTM calls it FDH which sounds like a florist shop.)
Wunderbatterie nun Serie

Quelle : http://motocrossactionmag.com/wp-content/uploads/2014/12/BATTERYS.jpg
(The new lithium iron phosphate LiFeP04 battery is 2.2 pounds lighter than the current Yuasa lead acid battery.)
… und die Luftleitbleche des Kühlers sind mit dem Kühlerschutz kombiniert.

Quelle: http://motocrossactionmag.com/wp-content/uploads/2014/12/waterlines.jpg

Mr. 40-Stroke: …… ist ohne Moppett OffRoad unterwegs Günnie : …… hat das gelesen und wundert sich !

Mr. 40-Stroke : .….. hat für die Sardinien-Tour 2015 schon mal aufgerüstet und sogar seiner 15 Jahre alten Dame neue orangene Kleider spendiertAllen EEGler und “EEG&friends” ein gutes 2015
(Silvesterfeuerwerk in Kitzbühl !)

Anderl : ………hat als Winterflüchtling auf Ibiza keine kalten zittgigen nassen Finger ……

https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xap1/v/t1.0-9/s480x480/10885545_734521176633959_5469389500702856636_n.jpg?oh=ca5d5c8035385a1c886be83d3f91512f&oe=5544E7BB&__gda__=1430592997_ad74a9fc3c160709939b42a6a61b9ae7

Slil(vest)er-Surfer : ……… konnten mit zittrigen kalten nassen Fingern trotzdem noch Fotos knipsen !
Quelle : https://scontent-a-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-xpf1/v/t1.0-9/10885070_10203233131615966_3203109828374961046_n.jpg?oh=d82874d7026b1823bde481d1eb23f07a&oe=5541A1EA

https://scontent-a-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-xpf1/v/t1.0-9/10885070_10203233131615966_3203109828374961046_n.jpg?oh=d82874d7026b1823bde481d1eb23f07a&oe=5541A1EAhttps://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpa1/v/t1.0-9/1013637_10203233131575965_3590805184376869915_n.jpg?oh=4d8f87f991fe124ff1fc49e9353fb965&oe=54F9C5C5&__gda__=1429140911_fb8f4ebddf1aa9197eac16a96d1c76c0

https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xap1/v/t1.0-9/10422560_10203233132015976_326092022106495150_n.jpg?oh=ebec27928db74fec91bc2fb13e6c92bd&oe=5538B053&__gda__=1428666218_1f44667abe61c8c2aa2fb00665c6eccf

2015
####################

2014


Foto des Jahres 2014

“Der Drüsentrieb-hacht”

Freireiter-Michl: …….. hat an seinem Damen Motorrad den Fußnagel verbogenCarsten: ……ist bei schlechter Sicht und Schneefall scheinbar von der Fahrbahn abgekommen

Mr. 40-Stroke : …… so sieht mein 3er GT nach 500km Schneefahrbahn aus !!!

Nachtrag zum Adventsingen :

Die Sieger !
Foto “WoodMan”

Dezember 2014

Das Video vom Adventsingen ist fertig, Dank an den “Bedaa” aus dem Keis der EEG&friends. Erhältlich bei “DEM PRRÄSiii” oder über Dropbox.

XXX-hacht : ……..hat zur Bescherung eine KTM EXC 350 Six-Days geholt, scheinbar soll das “Kindermoppett” von seinen Söhnen bewegt werden, denn, nach der 400er EXC und der 450er BMWuppdich, wird er doch wohl nicht downsizen ……
Auch scheint er zu viel Weihrauch und Mhyrre erwischt zu haben, denn, noch bevor sein USA-Wundervergaser angekommen ist, faselt er von “weniger G” in seinem künftigen Leben.

Für die begeisterten „KTM-Hasser“ und „Mobile-Tradition-Beweger“ tut sich in Italien eine Alternative auf. Unter der Regie des chinesischen Moppetthersteller Shineray ( http://www.swm-motorcycles.it ) werden die alten Huskymotoren recycelt und die Motorräder in der Nähe von Varese zusammengeschraubt.
So könnte der Eine oder Andere sein Ersatzteillager noch weiter nutzen …….Quelle :
http://www.swm-motorcycles.it
http://www.swm-motorcycles.it/images/ENDURO/big/3_RS300R_3-4-latoDXant.jpg

Jürjen : ……. hat jemand Lust auf Rallye fahren? Ich war in den letzten Jahren 3x bei der Dalmatia Rallye dabei. Es war immer eine gut organisierte, relaxte Veranstaltung. Die Össis haben die Orga nun an TRX abgegeben, unterstützen die Veranstaltung aber weiterhin. Letztes Jahr war dann Prämiere unter der neuen Orga. Ich habe einen Bericht dazu gefunden. Die Rallye ist nun scheinbar „enduromäßiger“ geworden. Ich werde mich Anfang nächstes Jahr anmelden. Die Meinige kommt auch mit und macht eine Woche Urlaub am Meer. Geht gut, weil die Rallye auch die ganze Woche im gleichen Hotel bleibt und das Fahrerlager nicht umzieht.
Hier ist noch ein link: http://www.trxraid.com/eventi.php?viaggio=CROATIA+RALLY+&viaggio_code=58

Mr. 40-Stroke : …… nutzt den warmen Winter zu MTB-Touren im Münchner Osten, bei Föhn bieten sich diese Aussichten.Böse Zungen können kaum glauben, dass diese beiden “Grazien” 50% Genmaterial von mir haben sollen …………..“frugi” und “Freireiter-Michl” : ….……… haben beim Nikolaus-Enduro in Niederwürzbach teilgenommen und “frugi” hat einen Pokal abgegriffen !
Bericht –> http://motoxmag.mpora.de/news/nikolausendurox-2014-niederwuerzbach-mit-ueber-200-fahrern.html#OqViyirF2EKPctz0.97Carsten : ……hat seinen XX. Geburtstag gefeiert, da er scheinbar keine richtigen Freunde hat, mußten die EEG-Members das Bier wegsaufen und die Köstlichkeiten vernaschen.

Die unendliche G-Geschichte von und mit XXX-hacht : .…… die GasGas hat 400ml Öl verloren und zwar wärend dem 2,5h Schallgutachten Rennen in Augsburg, belegt durch Zeugenaussagen und Bild. Davor war das Training in der Grube und da hast Du und Carsten ja bemerkt, dass die GasGas völlig rauchfrei war. Der Auspuff ist innen gut beölt. Die Abdichtung Getriebe zu Kurbelwelle läuft auf einer Buchse (Bild). Die ist eingelaufen und auch etwas rauh. Der bei der Revision erneuerte Dichtring hatte deshalb Abrieb und nur relativ kurz gelebt. Ich bekomme Dichtring und Buchse gratis neu. Der Schaden an der Buchse könnte laut Motorinstandsetzer von einem harten Fremdkörper stammen. Warum der Motor das Gas nicht angenommen hat ist damit nicht unbedingt erklärt. Ich habe den Vergaser daher gereinigt, an der Hauptdüse war irgendein Krümel, aber der war so klein, dass er durch die HD passt. Ansonsten war der Vergaser sehr sauber. Die Ursache der Nicht-Gasannahme ist somit nicht eindeutig gefunden, aber die Ölgeschichte ist abgestellt. Nach dem Zusammenbau sollte es mit etwas Glück wieder laufen.

JörgR. undn Arco : .….. sind mal schnell in die Türkei gejettet um dort ein wenig Moppett zu fahren, bemerkenswert die Bergabfahrt mit der Seilbahn …..Quelle –> https://www.facebook.com/jorg.radtke.988?fref=ts

Der 0,5-Hund von Mr. 40-Stroke : …… hat an einer Modenschau für Hunde teilgenommen und ist auf dem “Dog-Walk” rumgetippelt

November 2014

Seit dem 1.5.2014 hat sich was im Bußgeldkaltalog getan. Für einen zu lauten Auspuff gibt es keine Pünktchen mehr. Ist der Auspuff zu laut, weil defekt kostet es 20 ,- €, ist der Auspuff manipuliert (ohne dB-Killer) oder ganz ohne ABE sind 90,- € fällig. Fahrzeugstilllegung ist, wegen den oben genannten Punkten, nicht mehr möglich. Also Akrwallopitsch ran und raus mit den DB-Eatern, “Laut ist Out” ist out !

Mr. 40-Stroke : …… hat in monatelanger Detailarbeit einen dB-Eater für seine “Krawalltüte” an der EXC entwickelt. Ähnlichkeiten mit dem Badewannenablauf sind rein zufällig ………

Rennbericht vom Adventsingen im Enduropark Augsburg ist unter Berichte 2014 abgelegt, oder klixtu
H I E R –>

Nachtrag zum Rennen – schnellste Runden-Liste :
Claus 8:04 min in Runde 2
Udo 8:13 min in Runde 2
DR-Peter 8:13 min in Runde 2
Allen 8:37 min in Runde 4
Schnorry 9:04 min in Runde 3
Freireiter Michel 9:07 min in Runde 3
Tobi 9:14 min in Runde 2
Er-hacht 9:22 min in Runde 1 (Startsieger !)
Rollo 10:22 min in Runde 5
Günnie 10:42 min in Runde 5

Jochi : …… hat seinen Afrika-Trip ohne weitere Probleme beendet !

“The-Next-Generation” : ……. Laszlo hat die wahre Nutzung eines Bügelbretts entdeckt …..Einige Fotos der Mitglieder habe ich “erneuert“, klickt mal vorbei.

Manni: .…. hat sich für seine “The-Next-Generation” ein neues Spielzeug geleistetSherco : …. hat noch Probleme mit der Dauerhaltbarkeit der Schwinge
Quelle : Schwingenbruch Enduro WM 2014 Finnland
https://www.youtube.com/watch?v=i0Dy9uPTe74&list=PLS1z_RrHSBaKvz9rMS38wLbQR-kOcd1LX&index=2

Mikka : ……ich und meine “Freireiter”-Spezln am letzten Samstag an der Schweren Enduroprüfung Pleinfeld, vom Enduroclub Weissenburg teilgenommen……hohoho, der Veranstaltungsname stimmt mit dem was man damit verbindet und erwartet überein… –> Leckobello war des geil!

Mikka und die “Freireiter” !

Wir haben alle 4 “Gefinisht” und sogar noch nen Bämb´l bekommen. Von den Anfangs 40 Teilnehmern, haben 7 die Zielflagge nicht gesehen. Evtl. wird diese Veranstaltung im nächsten Jahr auch für “Nicht-Vereinsmitgliedern” Geöffnet, ich mache dann Meldung…….

Das Foto des Jahres 2014 ist schon gekürt !
–> Klixtu “Foto des Jahres” an
Der CD-Tipp zum Foto des Jahres 2014 – zur musikalischen Untermalung des Lachanfalls – ist ZZ Top “Afterburner
…… und unser XXX-hacht heißt ab jetzt Afterburner-hacht ………

Die WhatsApp-Gruppe hat inzwischen 14 Mitglieder und wächst weiter !
Anmeldungen bei Admin Rollo !

Bitte den Termin für das Adventsingen beachen !
Eingeladen sind EEG-Members und EEG&frinds.
Anmeldeungen beim WEB-KNecht, Bezahlung der
Streckennutzungsgebühr vor Ort !

Carsten : ……. hat seine Neue eingeritten, aber leider bei der Fahrzeugbrieflotterie von Sherco noch keine FZ-Papiere gewonnen, er kauft aber weiter Lose …..

DER BEWEIS !
frugi“ : …..hat den Beweis gefunden, nicht die GasGas von Qualm-hacht qualmt, sondern ……(guxtu Foto) ;-) )))Quelle : http://www.mc-augsburg.de/index.php/bilder

Joachim : …… in Namibia – Today we travel from the spectacular Wuestenquell to Brandberg. Outstanding photo locations, no rain so far. Alles gutQuelle : https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xap1/v/t1.0-9/10422036_875576769132793_876098966074335291_n.jpg?oh=4989e40bf5a87686a3720f866177e62e&oe=551AF6A6&__gda__=1423900655_57ed05c2db93e1b254c88f387ab06cc7

Shocked when checking the bikes this morning before leaving early towards Angola border. On Hermanns bike the rear axle nut is gone, the distance plate we found just a few hundred metres back in the sand.
Now we either have to leave one bike in Sesfontein or hopefully we can make an AFRICAN PLAN. Scheisse!Quelle : https://scontent-b-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-xap1/v/t1.0-9/10734024_877062985650838_6282818612800852170_n.jpg?oh=b69a3f0594d21371c1b28109a4cbb2f2&oe=54D91F6E

Looks like we found an African solution. I hope noone from our quality Departement will check itQuelle : https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xfp1/v/t1.0-9/10425360_877085312315272_5706702485759493694_n.jpg?oh=577c18efd4ef03780dde666a707960c3&oe=5515FB99&__gda__=1428113168_11a3027e3df59e2973a3ceba531a2d41

Carsten: …hat ein Lob aus dem Netz für seinen Bericht von der Enduro-DM Streitberg erhalten !
Ich muss ganz ehrlich sagen, das ist das Beste, was ich seit langem gelesen haben. Den Artikel habe ich schon bestimmt 10 x gelesen, er gefällt mir jedes mal besser.
Es freut mich wirklich, dass der doch erhebliche Aufwand so gewürdigt wird. Und es ist auch genau so, wie Sie es geschrieben haben, die Details auf der Strecke und auch im Umfeld machen eben den gewissen Unterschied. Und die Liebe zu unserem Sport wird überall sichtbar.“

Resourcenschoner Jörg : ……. war in den Nordhessischen Wäldern Pilze, oder sowas, mit dem „Slowrider“ suchenQuelle : https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10202060555075727&set=ms.c.eJxVysENACAMQtGNTGmLuP9kcrOGf3oBkd4OklFU7oUnaSlMCfmjKW2pTwjLmSLXfQF4JBVJ.bps.a.10202060554355709.1073741857.1842377458&type=1&theater

Carsten : .….. `s altes französiche Magersucht-Modell war abgenudelt. er hat sich eine Neue geholt !Hier noch ein Paar Buidl aus dem bewegten Leben der EEG-EXC, sie bereiste mehrfach die Toskana, war in Rumänien, Bergamo, war auf Sardinien, machte 3 Chabo-Touren mit, wurde bei Enduro-Trainings, Grubentraining, Adventsingen, verschiedenen Endurotouren /-Ausfahrten, Ackertraining eingestetzt, wurde bei der Beru ausgeführt und in der Enduro-DM eingesetzt, sie wurde geliebt und gehasst …..
Rest in Peace ……

Verkaufsfoto vom 2.11.2014

EEG-EXC : ……….. das Ende naht, sie wird verkauft und die Knete der EEG-Kasse zugeführt. In 4 Jahren, und nach 3.500km hat sie im EEG-Kreis gute Dienste geleistet.

Das 2014er-Adventsingen naht !

…. und da war dann noch der Udo im Jahr 1990 (vor 24 Jahren !!) bei der Chaberton-Tour !Laszlo : …… ist auf dem Weg, seine Fortbewegungsart zu legitimieren