EEG-Champignon-Chips-Ehrung mit Weihnachtsfeier 2012


 

 

 

Traditionell im Januar veranstaltet, kamen 43 Gäste in die exklusiv angemietete Pizzeria und ließen sich mit Aperitiv, Vorspeise, Hauptspeise und Nachtisch-Komposition gaumentechnisch verwöhnen. Damit fielen die „warmen Worte“ der Meisterehrung auf guten Boden …….


Eingangs fielen Günni und 8-Finger- Carsten (scheinbar) ungebührlich dem PRÄSiii ins Wort und rissen die Aufmerksamkeit der zahllosen Fans an sich, denn DER PRÄSiii wurde mit einer edlen Lederweste geehrt.
Verbunden mit der „Verleihung“ ist die Verpflichtung die „EEG-Kutte“ bei allen offiziellen EEG-Anlässen zu tragen.
Die Platzierten und Sieger der EEG-Champignon-Chips wurden mit edlen, nicht käuflichen, von einem Gravierermeister exklusiv hergestellten Pokalen und Urkunde geehrt und mit den wertvollen Sachpreisen überhäuft. So erhielt der 10. Platz (DrosselJörg) eine wunderschöne Wasserpistole, damit er im Jahr 2013 die vor ihm platzierten in 2012, endlich mal „nass machen kann“ und der EEG-Champignon 2012 durfte sich über den EEG-Champignon-Sessel und einen „Erhacht-Wunderakku“ freuen.

  1. Peter Staudigl Husaberg TE 300
  2. Peter Steger KTM EXC 500
  3. Thomas Henning KTM EXC 450
  4. Günter Witt BMW G450
  5. Erhard Magori BMW G450
  6. Carsten Spankus Husqvarna 450
  7. Allen Schmitz KTM EXC 250
  8. Bernd Wolfes KTM EXC 520
  9. Robert Roell Husqvarna 450
  10. Jörg Weers KTM 530
  11. Jörg Radke KTM 350
  12. Dennis Hannich GasGas 300
    Gaststarter Jochen Gerst Yamaha 250

Nachfolgend Fotos der glücklichen Sieger und Platzierten :

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach der Champignon-Ehrung begann das große Zittern !
Denn die Sonderpokale wurden vergeben. Wenn die EEG-Members bisher über die Platzierten informiert waren, kam plötzlich Unruhe auf, denn der EEG-Entscheiderkreis hatte seine Wahl bisher nicht kund getan.
Als erstes wurde „Ente“ geehrt. Seine unermüdlichen Versuche an der Sonntag-Dawoimmer-Trainingsgruppe dran zu bleiben und die Härte gegen sich selbst wurden mit der offiziellen Verleihung des EEG-Aufnähers anerkannt. Damit einher geht die Aufnahme in den Kreis der EEG-Mitglieder auf der Homepage.
Dann drohte der Höhepunkt des Abends, denn die Verleihung des „Warmduscherpokals“ stand an. Die Anwärter waren :
„frugi“ – Umstieg vom spartanisch ausgestattetem VW-Bus mit beidseitig, per Handkurbel einstellbarer, Klimaanlage zum 300 PS Audi A5 mit Standheizung, Klima, Navi, Allrad …….
Jürjen – Der Ausspruch „Modder, alles Modder hier“ beim Adventsingen in Augsburg qualifizierte ihn
O-Thomas und und und.
Aber, auf der „Zielgeraden der Entscheidung“ erreichte mich ein jämmerlicher Telefonanruf.
Es war beim Neujahrstrial in Freising, als der Sebbb mich anrief und jammerte :
„… hast Du mal rausgeschaut ?, es regnet und hat 2°C, ich glaube das hat für mich heute keinen Zweck, was machst Du denn ?“ Ich antwortet mit ruhigen Worten :
„Sebbb, wir stehen hier bei 2Grad im Regen, laden gerade ab, wir müssen zum Start, Du bist ein Weichei !“
Das qualifizierte ihn in letzter Sekunde und brachte ihn den unerwünschten Warmduscherpokal zum zweiten Mal ein. Als 2-maliger „Gewinner“ wurde die Namensplakette in Gold gefertigt (Plakette in Silber bei erstmaliger Verleihung, Plakette in Gold bei zweimaliger Verleihung und beim dritten Mal wird die Plakette aus Platin gefertigt) und auf dem Pokal verewigt.
Zum Schluß kam eine Sonderehrung für Udo, er erhielt ehrenhalber den Pokal „Best Pfadfinder Dawoimmer“ aus der Sonntagmorgen-Dawoimmer-Trainingsgruppe, für seine unermüdlichen Bemühungen die schwierigsten Hindernisse zu finden und die Gruppe darüber zu jagen.
Damit war der offizielle Teil beendet und der gemütliche Teil begann, den ich gegen 2:30 Uhr verließ, als im EEG-Kreis noch immer diskutiert wurde welche Streckenabschnitte in 5 Stunden Dawoimmer“ befahren werden sollten ……..
P.S. Sebbb hat dieses Jahr einen ganz kleveren Schachzug gemacht, denn er legte seinen Geburtstag einfach auf die EEG-CC-Feier, so brauchte er niemanden einladen, mußte nix bezahlen und feierte trotzdem mit seinen Freunden …….
Eine Flasche, mit Alkohol versetztem Sprudelwasser von „Rotkäppchen“ bekam er aus der EEG-Kasse geschenkt, damit er sich sinnlos besaufen kann…….

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>