News Archiv Januar

  • Januar 2013

1.2.13 und schwupps ist Husky eingekauft, heute ist es unterschireben worden ! In Verbindung mit KTM und Husaberg könnte einer der größte europäische Motorrad-hersteller entstehen !

Quelle : http://www.motorrad-testbericht.at/magazin/business/ktm/2013/ktm_husqvarna_1.jpg

BMW will möglicherweise Husky an KTM, bzw. an die Firma des KTM-Vorstandsvorsitzenden (Cross Industries AG) verkaufen.

Workaround für alle “Nonkickstartermoppettfahrer” bei defekter Batterie guxtu –>
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=IFjPpwrcfL0

Was ist ein Doggdor-Bläser ? 
willstuswissen klixtu   

Wer mehr über den Aufbau des EEG-LiFePo-Starter-Akku sehen möchte, klickt sich zum Klugschrauber durch ! 

 

 

 

Save the Date : ……….. na, das klingt doch so als sollte Mann da mal hingehen !, ich würde mir die Jungs schon mal ansehen, ich halte diese Veranstaltung für besser als den MX-Event, vielleicht machen wir auch einen gemeinsamen EEG-Event daraus und reservieren schon mal das halbe Olympiastadion …………………

(gibt es einen freiwilligen Organisator ?)
Oder wir laden die Jungs auf “dawoimmerneu-Sonntagstraining” ein, denn streckentechnisch ist ja kaum ein Unterschied !
http://www.endurocross.com/news/endurocross-riders-to-go-worldwide-with-espn-x-games/

2013 X Games Enduro X Schedule

Location Date Arena / Additional Information
Foz do Iquacu, Brazil April 18-21, 2013 Foz do Iquacu
Barcelona, Spain May 16-19, 2013 Barcelona Olympic Stadium
Munich, Germany June 27-30, 2013 Olympiastadion
Los Angeles, USA August 1-4, 2013 Staples Center

Nachfolgend ein bemerkenswerter e-Mail Verkehr ……..
8-Finger-Carsten : ……. Hallo Sonntagfahrer, wer ist Sonntag draußen. Bin um 9 dawoimmerneu, falls ich später komm finde ich euch schon. Musss erst noch meine Gabel einbauen
Günnie : ……….Braucht die SHERCO…. schon eine neue Gabel ???
8-Finger-Carsten : ……Die Sherco bekommt stärkere Federn, da ich doch langsam ein kleines Dickerle werde
(Anm. der Red.: 8-Finger, der mit dem ü50 -Button)
“frugi” : ……….. quatsch doch nicht so einen Mist. Kein Mensch braucht stärkere Federn, weil er dicker wird ! Stärkere Federn werden benötigt, wenn man älter wird. Das ist bei mir  genauso !   Und wenn Du´s nicht glaubst, dann frag den Präsi !!
8-Finger-Carsten : ……und was ist wenn mal älter und dicker wird?
so wie du und der Präsii und der Günni und und und und    :-)
“frugi” : ……..EEG Member und EEG Präsis werden nicht dicker, sondern nur älter und hübscher !
(Anm. der Red.: “frugi”, der im Juli den ü50 -Button verliehen bekommt)
Günnie :……Du sprichst mir von der Seele…. nur älter und hübscher !
(Anm. der Red.: Günnie, der mit dem ü50 -Button)
8-Finger-Carsten : …..damit ist der Tag gerettet !!!
Er-hacht : ………..Hüstel, Hüstel…  aber testet Eure harten Federn, im Alter wenigstens etwas hartes ;-)
(Anm. der Red.: Er-hacht , der noch gaaaaaaaaaanz weit vom ü50 -Button entfernt ist)
Erhacht:……..Ansonsten muss ich meine Gabel auch einbauen, zusammengebaut ist sie schon. Diesmal geändert: Die Zugstufe der Gabel, weil die nach tiefem Einfedern zu langsam ist. Anbei ein wenig theoretische Berechnungen zum Zugstufenventil einer Gabel. EInfluß von Shims, geänderten Kolbenbohrungen und Clicks.
Arco : ……. Oder anders gesagt, wer bremst verliert…. Bin mit mit meiner Gabel aus der Grosserienfertigung eigentlich ganz zufrieden. Und Shims mag ich am Liebsten mit Knoblauch in Öl gebraten !
Er-hacht :
 ………..die Katz mag de Mäus roh – I mogs ned amoi ´kocht  ;-) Zumindest musst Du mir das Rezept sagen, wo die Shims ihre 2GPa Zugfestigkeit verlieren, so dass mans kauen kann. Sonst wirds runterschlucken a weng hantig.
Uwe (Mr. EMXS) sagt: Probleme mit dem Fahrwerk? Fahr schneller!

Hier der Jochi als Wasserträger, mit der Start-Nr. 112 direkt hinter seinem “Schützling” ….

Nachfolgend die Info von Jochi auf “facebook” : ………
“Brennend heisser Wüstensand – so schön, so schön war die Zeit….”.
The long Africa Eco Race with more than 5.000 km from Paris to Dakar is over. Not many people believed in us, but we made it :-) ))))))))))
It was exhausting (I slept for more than 13 hours last night), but all in all a great adventure and a fantastic success story. Not easy for an old man to play the role of a water boy and support the two TV actors in the endless and demanding dune sections of Morocco and Mauretania. My rider Tobias Moretti was close to withdrawing from the race on the second day, but towards the end of the rally he developed to become a real racer. Thanks to everybody of the project to make this adventure happen, especially to Heinz, Hannes and Isabell Kinigadner, to KTM and Red Bull. I am proud of being part of such a great team demonstrating outstanding team spirit. See more at Kini.at and Red Bull.com

Jochi : ……. erreicht beim Africarace im Endresultat (www.africarace.com), nach 11 Wertungstagen und 5.000km, mit seiner 450er EXC,  auf dem 11. Platz. Die Rallye führte auf den Spuren der Ur-Paris-Dakar von Paris nach Dakar an den Atlantik.
Bei den Autos hat gewonnen  –>  SCHLESSER Jean Louis auf seinem Schlesser-Buggy
Im Frühjahr 2013 zeigt Servus TV eine mehrteilige Dokumentation von der gesamten Vorbereitung und dem Rennen unter dem Titel „AFRICA RACE Zwei Brüder zwischen Paris und Dakar“. Da Jochi als Kameramann die Jungs auch filmte, können wir uns sicherlich auf ein paar nette Szenen freuen.

Mr. 40-Stroke : ……. ich bin einfach überall vertreten, hier z.B. an einer Tischtennisplatte !

RatbikeMan : ……..glaubt der legitime Nachfolger von “Felix Kranstöver” zu sein ………

8-Finger-Carsten :
…. hier mal ein Buidl mit seinem “französichen Magersucht-Model”, damit Mann sich an die neuen Farben gewöhnt !

Quelle : http://captain-nowhere.com/_LIVE/AFR13_12/index.html

Jochi : …….. lässt es nun auf dem Weg nach Dakar etwas “fliegen”, am 8. Fahrtag schafft er den 5. Tagesrang (8:15 Std. Sonderprüfungszeit, nur 40 min hinter dem Tagessieger !!) und verbessert sich auf Platz 10 in der Gesamtwertung, trotz 4 Std. Strafzeit. Fotos unter –> http://captain-nowhere.com/LIVE.html

 

Trial-hacht, Mikka und Mr. 40-Stroke : ……….. haben bei +2°C und Nieselregen am Neujahrstrial am Flughafen München teilgenommen, Feigheit vor dem Schlamm zeigten Sebbb, Udo und Jürjen.

Kurzbericht von Trial-hacht : ……3 EEG´ler haben die schwarze Spur (2. leichteste) gequält und richtig Spaß gehabt. Die Sektionen waren gut fahrbar, Knut Fischer vom Münchner Trial Club (Grasbrunn) als Gruppenleiter hats vorgemacht. Die EEG´ler waren etwas weniger leistungsfähig, vor allem ich, mit der ersten Tankfüllung in meiner ersten Trialmaschine….Sagen wir so, je weniger man was kann, desto lustiger ist es oft – Es war sehr lustig. 56 Starter haben sich nicht von den Wetterverhältnissen abhalten lassen und genossen für 20€ sehr gute gute Bewirtung (Vollverpflegung!) und einwandfreie Organisation durch die Trialbären. Nach 4h Wettkampf war ich dank guter Kleidung noch immer trocken (Dank an Herr Gore Tex, ich war richtig nass – Mr. 40-Stroke), also war das mit dem Wetter im Endeffekt nicht schlimm. Ein Enduro bei solcher Witterung ist da eine ganz andere Nummer. Also nächstes Jahr: No Excuses!!!

http://www.trialbaeren.de/7.html

Naja, von hinten betrachtet sieht das Ergebnisblatt ganz gut aus ……..

Kommentar von Trial-hacht : Sehr beeindruckend die Trialperformance. Ich war bisher noch nie wirklich letzter in einem Motorradbewerb.

 

Jochi : ………… hat in der 6. Etappe die KTM fliegen lassen und den 9. Tagesrang, nur 21 Minuten nach dem Sieger, bei 3 Std. Wertungsprüfung, erreicht. Er hat sich um ein Platz, auf Platz 17 verbessert. klixtu –> http://www.africarace-live.com

Die Enduroklamotten von Mr. 40-Stroke sind über die Jahre von den kleinen bösen Kalorien immer enger genäht worden, deshalb sind sie zur Zweitverwertung an den Cousin “Roberto” nach Ostfriesland gegangen und werden jetzt die Steilauffahrten am Deich bewältigen.

8-Finger-Carsten : ………. hat beim Aufräumen noch Fotos vom Enduro in Weißenburg/Langenaltheim gefunden :

DR-Peter

G-hacht

“frugi”

Jochi : .……….. startet dieses Jahr beim beim “Afrika-Race”,einer Nachfolgeveranstaltung der legendären Rallye Paris-Dakkar, die den ursprünglichen Gedanken wieder aufnimmt, er hat die Startnummer 112.

http://captain-nowhere.com/_LIVE/AFR13_8/index.html

Zitat aus der Homepage (http://www.redbull.at/cs/Satellite/de_AT/Africa-Race—RB-Africa-Race-de_AT/001243297357680)

http://www.africarace.com/images/stories/CARTE_2013%20V3net.jpg

“Als Rally Raid ist das „Africa Race“ ein Off-Road-Langdistanzrennen - in 13 Tagen durchqueren die Teilnehmer Marokko, Mauretanien und Senegal und lassen dabei 5.600 Kilometer hinter sich. Auf den Spuren von Thierry Sabine, dem Begründer der Rallye Paris-Dakar, führt die Strecke in elf Rennetappen durch fünf Länder von Frankreich nach Dakar und folgt dabei der Originalroute der ursprünglichen „Rally Dakar“. Rund 500 abenteuerhungrige Rallye-Fahrer aus insgesamt 27 Nationen nehmen es ab dem Startschuss am 27. Dezember mit den harten und gnadenlosen Bedingungen auf. Die Sieger werden am 09. Jänner am Lac Rose in Dakar gekürt.”
Joachim liegt nach dem 3. Wertungstag, von 11 Wertungstagen, auf Platz 18 (4 Std. Zeitstrafe), er fährt eine KTM EXC 450 Rallye.

ErklärBär und Laszlo

Laszlo

RatbikeMan

RatbikeMan und Laszlo : .…… haben die ersten Versuche auf dem eigenen SlowRider gemacht, unter sach- und fachkundeiger Anleitung wurde das warme Wetter nach Weihnachten augenutzt. Der 2008er Beta 200 EVO – Trialer war ein guter Kauf, das Moppett ist in sehr guter Verfassung. Das Fahrkönnen von RatbikeMan und Laszlo ist noch leicht verbesserungswürdig………

Mr. 40-Stroke auf Sherco

Hallo 8-Finger –> da staunst Du, oder ?
Ich habe schon mal ein französisches Magersuchtmodell niedergeritten ………

 

 

 

Dezember 2012

26.Dez. “Dawoimmer-Training” : ………. Fahren waren – Huski-Anderl, Udo, “frugi”, DR-Peter, Ente, JörgR, Erhard uuuund Sherco-Inator Carsten. Besondere Vorkommnisse: Die Sherco hat hervorragende Traktion, u.a. weil da genial neue Reifen montiert sind. Und DR-Peter erfreut sich der noch immer warmen Dezembertemperaturen und springt samt Mopped in einen oberschenkeltiefen Teich. Werner würde sagen: “Flachköpper macht Launeeh!”

23. Dez. “Dawoimmer-Training” : ……… “frugi”, Moos-Man, Dr. Peter, Ente, Erhard. Bei bestem Wetter und ordentlich Wind hatten wir viel Spaß und keine besonderen Vorkommnisse.

Trial-hacht : …….. Trial Roll out am wärmsten Weihnachtstag seit Wetteraufzeichnung (20°C!). An einem ruhigen sicheren Ort haben wir die neuen Moppeds GasGas 250TXT und Beta 50Junior getestet. Quentin hat die kleine Maschine selbst gestartet und einige Runden in der Ebene gedreht. Da hat er seine Eltern ganz schön überrascht. Leider ist er aufgrund eines kurzen Gashängers in die Büsche eingeparkt. Da er sich dabei ganz schön angehauen hat, traute er der Sache nicht mehr. Mit Papa am Not-Aus hat er aber doch noch eine Runde gedreht und den Tag mutig beendet. Papa hat zuhause den Gaszug untersucht und alles gereinigt geschmiert und eingestellt. Leider dann mit dem Tank den Gaszug verspannt. Probefahrt endete im Zaun des Nachbarn. Beachtlich wie die kleine Trial den Papa nach 4m schon beschleunigt hat. Zum Glück hats grad keiner gesehen. Ich ziehe den abgebrochenen Kotflügel aus dem Maschendrahtzaun und tue unauffällig. Zurück bleiben eine Abschürfung am Schienbein und ein blauer Fleck am Oberschenkel….
Ach ja, die Große Trial geht ganz wunderbar, Moni hat den weich einsetzenden kräftigen Motor gelobt, ich habe Einfedern vor Stufen geübt.

Deckblatt des EEG-Kalenders

Als kleines Dankeschön für die regelmäßigen Spenden per Banküberweisung in 2012, bekamen die Spender den wertvollen EEG-Wankkalender in DIN A4 per Post zugesendet ! Auf den 12 Monats-Seiten

plus Deckblatt sind sehenswerte Fahrszenen der EEG-Members, künstlerisch wertvoll, abgelichtet. Der Kalender ist Zierde eines jeden Wohnzimmers !

(und nicht vergessen dem Günnie am 24.12.12 zum 50.-Geburtstag zu gratulieren, die Verleihung des ü50-Buttons findet im Rahmen der Weihnachtsfeier im Februar 2013 statt)

Die SlowRider-Gemeinde will sich geschlossen beim Neujahrs-Trial der Freisinger TrialBären am Samstag 5.1.13 dem Gelächter der Zuschauer stellen, Infos sind per Emil schon versendet, weitere Interessenten kontaktieren den WEB-Knecht !

Drei Biker kommen in den Himmel und fordern Einlass, ein Yamaha, ein Honda- und ein Husqvarna-Fahrer.
Der Torwächter zum Yamaha-Fahrer: “Du bist immer zu schnell gefahren, hast rote Ampeln missachtet und dich nicht für den Himmel bewährt, du musst in die Hölle.”
Große Enttäuschung.
Der Torwächter dann zum Honda-Fahrer: “Bei dir war’s auch nicht besser, du bist immer zu schnell gefahren, hast rote Ampeln missachtet und dich nicht für den Himmel bewährt, du musst auch in die Hölle.”
Wieder große Enttäuschung.
Zum Schluss der Husqvarna-Fahrer, der sich gerade rechtfertigen will:
Der Torwächter: “Sag nichts, du darfst rein, du hast die Hölle schon hinter dir.”

Carsten kann jetzt Carsten anziehen ….

Stimmung !

 

Im Dezember war es soweit, unser 8-Finger-Carsen ist in die Jugend des Alters aufgestiegen und hat von mir – DEM PRÄSiii – offiziell den ü50-Button verleihen bekommen, das alles fand im Rahmen einer netten Feier statt………..

Hier ein wenig Diskussion rund um „dem 8-Finger-Carsten sein französisches Magersucht-Modell“ :
Frage :
Du könntest mir beim Günni dann mal zeigen wie man Mousse aufzieht ohne die tollen, einzigartigen, wundervollen schwarzen Felgen der französischen Schönheit zu verkratzen. Ich kann zwar Mousse inzwischen selbst aufziehen aber das ist mehr nach dem Motto aus neu mach alt.
Antwort :
Hassde denn ma bei Sherco nachgefragt, ob die dünnen Naben und Felgen das Montieren überhaupt zulassen, so schmächtig wie das Ding dasteht hält es doch sowieso nur 1 Reifensatz und dann muß was Neues her …….
Antwort 2 :
Ich hab gefragt bei Sherco:
Montieren ist erlaubt aber nur alle 4 Monate außerdem darf ich auf unebenem Boden nur max 25km/h fahren damit die Räder nicht brechen……… aber schneller bin ich ja eh nicht. ABER – Hauptsache die sieht geil aus haben die gesagt “Genau so ist das” hab ich geantwortet.

Jochi : ….. hat beim Krampus-Enduro im Ösiland einen hervorragenden 5. Platz gemacht, für ein ü50-Member wahrlich nicht schlecht! Wie auf den Fotos zu sehen, kann er den Gashahn noch immer recht weit aufdrehen …..
Nach 1,5 Std nur 5 Min. hinter dem Sieger ! (40 Starter in der Klasse), den 4. Platz machte ein gewisser Erich Brandauer auf einer Freeride !

Kommentare abgeschaltet.